menu

Obi-Wan Kenobi bekommt eigene Serie: Drehstart im März 2021

ewan mcgregor star wars obi wan kenobi
Die Rolle des Obi-Wan verhalf Ewan McGregor zum internationalen Durchbruch. Jetzt kehrt er als Jedi-Meister erneut zurück. Bild: © 20th Century Fox Home Entertainment 2019

"Star Wars"-Fanfavorite Obi-Wan Kenobi bekommt eine eigene Serie – soviel ist seit 2019 schon klar. Nun plauderte Kult-Darsteller Ewan McGregor aus, wann die Dreharbeiten losgehen.

Im März 2021 beginnt endlich die Arbeit an der Obi-Wan-Kenobi-Serie, die bereits 2019 offiziell angekündigt wurde. Das verkündete Ewan McGregor – für seine Paraderolle als Jedi-Meister berühmt – in der Graham Norton Show Freitagnacht. Das Prequel dreht sich, wie der Name bereits verrät, um Obi-Wan Kenobi und was er in den Jahren zwischen "Die Rache der Sith" und "Eine neue Hoffnung" getrieben hat. Genauer gesagt spielt die Serie acht Jahre nach der "Rache der Sith" und elf Jahre vor der Fortsetzung.

Die Mini-Serie ist zunächst als Single-Season-Show angedacht, bestehend aus sechs Episoden. Eigentlich hätte sie bereits früher in Produktion gehen sollen, aber der Ausbruch der Pandemie sorgte für einen langen Aufschub.

Ewan McGregor will Sir Alex Guinness Tribut zollen

Weiterhin gab Ewan McGregor an, dass er mit der neuen Rolle des Obi-Wan dem originalen Schauspieler des Charakters, Sir Alec Guinness, Tribut zollen wolle. Er habe den Schauspieler zwar nie kennengelernt, aber er wolle eine Figur schaffen, in der sich der britische Darsteller wiedergefunden hätte. Immerhin mimt McGregor nun den Obi-Wan, der zu dem Charakter wurde, dem Sir Alec Guinness erstmals Leben einhauchte.

Wann genau die Serie an den Start gehen soll, ist noch unklar. Da die Dreharbeiten aber erst im Frühjahr 2021 anfangen, ist ein Start auf Disney+ wohl frühestens Ende 2021 drin, wahrscheinlicher sogar erst im Frühjahr 2022.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Disney+

close
Bitte Suchbegriff eingeben