menu

Obi-Wan Kenobi bekommt vielleicht doch noch seinen Soloauftritt

Ready to rumble!
Ready to rumble!

Jaaa, es wird einen "Star Wars"-Film über Obi-Wan Kenobi geben. Neeeein, die Produktion wurde schon wieder eingestampft. Lange hielt die Freude über die erste Nachricht nicht gerade. Doch es gibt Grund zur Hoffnung ...

Denn angeblich könnte es doch noch etwas über Obi-Wan Kenobi geben. Allerdings nicht wie geplant als Film, sondern viel mehr als Serie. Das zumindest berichtet StarWarsNewsNet.

Miniserie über Obi-Wan Kenobi?

Ihnen soll zu Ohren gekommen sein, dass eine Miniserie mit sechs Episoden für Disney+ geplant sei. Es habe die "nächste Top-Priorität" für den neuen Streamingdienst. Weitere Informationen, worum es zum Beispiel gehen könnte, gibt es keine.

Da jedoch im Mai des vergangenen Jahres bekannt wurde, dass die Produktion am geplanten Solofilm über Obi-Wan Kenobi bereits läuft, könnten sich die Verantwortlichen an diesem Material bedienen. Es wäre schließlich zu schade, wenn es in der Versenkung verschwinden würde.

Disney+ setzt auf "Star Wars"-Inhalte

Sollte es tatsächlich die Bestätigung einer Serie geben, wäre es ein weiteres von zahlreichen Projekten aus dem "Star Wars"-Universum, das Disney+ verfolgt. Derzeit arbeitet Jon Favreau fleißig an seiner "The Mandalorian"-Serie über einen Kopfgeldjäger (Pedro Pascal), die zum Start des neuen Streamingdienstes Premiere feiern soll. Außerdem ist eine Prequel-Serie zu "Rogue One" geplant, in der es in erster Linie um Cassian Andor (Diego Luna) gehen soll.

Nähere Infos oder gar eine Bestätigung, könnte zwischen dem 11. und 15. April erfolgen. Dann findet nämlich die alljährliche Star Wars Celebration statt – und auf der werden bekanntlich allerhand Neuigkeiten rund um die Sternensaga verkündet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Star Wars

close
Bitte Suchbegriff eingeben