menu

Ohne Carrie, Sam & Co.? "Sex and the City"-Folgeserie ist in Planung

Gibt es noch "Sex in the City"? Dieser Frage widmet sich eine neue Serie.
Gibt es noch "Sex in the City"? Dieser Frage widmet sich eine neue Serie.

Seit nunmehr neun Jahren haben die Damen aus "Sex and the City" nichts von sich hören lassen. Nach einer Serie und zwei erfolgreichen Filmauskopplungen war Schluss mit Carries, Samanthas, Mirandas und Charlottes Liebesabenteuern in der Großstadt. Doch jetzt gibt es Hoffnung auf eine Folgeserie – allerdings anders als Fans vielleicht hoffen.

Denn Autorin Candace Bushnell, auf deren Essaysammlung die Originalserie beruht, hat ein neues Buch namens "Is There Still Sex in the City?" geschrieben. Und Paramount Television und Anonymous Content haben sich gleich die Rechte an dem Werk gesichert. Und das, bevor es überhaupt erschienen ist, wie The Hollywood Reporter (THR) berichtet. 

Folgeserie widmet sich dem Liebesleben der Ü50+Generation

Befasste sich Bushnell in "Sex and The City" mit dem Dating in den Dreißigern, widmet sie sich in "Is There Still Sex in the City?" dem Liebesleben der Ü50-Generation. Schauplätze der Handlung sind Manhattans Upper East Side und das Village. "Früher war es nicht so", so Bushnell in einem Statement (via THR).

"Zu einer bestimmten Zeit bedeutete in den 50ern zu sein, der Beginn des Ruhestandes – weniger zu arbeiten, mehr Zeit mit Hobbys und Freunden zu verbringen, die wie man selber in einen gemütlicheren Lifestyle rüberglitten."

Das hätte sich aber inzwischen geändert. "Es wurde nicht erwartet, dass sie Sport treiben, neue Unternehmen gründen, in einen anderen Bundesstaat ziehen, zwanglosen Sex mit Fremden haben und ganz neu beginnen." Doch das wäre genau das, wie das Leben von Frauen in den Fünfzigern und Sechzigern heutzutage aussehen würde.

Teilnahme des "Sex and the City"-Casts unwahrscheinlich

Doch obwohl Carrie (Sarah Jessica Parker) und Co. inzwischen auch in dieses Raster fallen, werden sie wohl selbst leider nicht zu sehen sein. Digital Spy bezeichnet die Serie deshalb nur als "spirituelles Sequel" zur Originalserie. Bushnell wird das Drehbuch für die Pilotfolge liefern und auch als ausführende Produzentin an Bord sein. Es ist bereits das vierte Buch der US-Autorin, das zu einer Serie wird. Neben "Sex and the City" wurden auch "Lipstick Jungle" und "The Carrie Diaries" verfilmt. 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Serie

close
Bitte Suchbegriff eingeben