menu

"Once Upon a Time in Hollywood"-Trailer enthüllt mehr von der Story

Am Dienstagabend feierte "Once Upon a Time in Hollywood", der neue Film von Quentin Tarantino, seine große Premiere in Cannes  – und wurde mit mehreren Minuten Standing Ovations belohnt. Wenige Minuten vor dem Screening wurde zudem endlich der offizielle Trailer veröffentlicht.

Schon die Musik im Trailer macht klar, dass es sich um einen Quentin-Tarantino-Film handeln muss. Untermalt wird das Video von "Straight Shooter" von The Mamas and the Papas oder auch "Good Thing" von Paul Revere and the Raiders. Bereits in früheren Filmen zeigte der Regisseur seine Vorliebe für kultige Musikklassiker.

"Once Upon a Time in Hollywood"-Trailer zeigt alle Beteiligten

Die Zeiten haben sich geändert, das müssen auch Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) und sein Stunt-Double Cliff Booth (Brad Pitt) feststellen. Hollywood ist nicht mehr das, was es einmal war ...

Erstmals erhaschen wir auch einen Blick auf Charles Manson, der von James Marsden verkörpert wird. Ihn haben wir auf ersten Bildern oder im Teaser noch nicht zu sehen bekommen.

Erste Reaktionen feiern den Film

Die ersten Reaktionen in Cannes zu "Once Upon a Time in Hollywood" fielen unterdessen äußerst positiv aus. Laut Deadline wurden Quentin Tarantino und der Cast mit sieben Minuten Standing Ovations und Applaus geehrt.

Im Vorfeld hatte der Regisseur persönlich darum gebeten, auf Spoiler jeglicher Art zu verzichten, weshalb nur erste Eindrücke in den sozialen Medien zu finden sind. Pete Hammond von Deadline schrieb: "'Once Upon a Time in Hollywood' ist ein echter Liebesbrief ans Hollywood der 1960er-Jahre. [...] Ein fantastischer, unterhaltsamer und äußerst zufriedenstellender Film. Ein bisschen unerwartet, aber immer auf den Punkt. Pitt und DiCaprio sind großartig!"

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Once Upon a Time in Hollywood

close
Bitte Suchbegriff eingeben