News

"Orange is the New Black": Nach Staffel 7 wird Litchfield geräumt

Wie geht Staffel 7 von "Orange is the New Black" wohl für Alex und Piper aus?
Wie geht Staffel 7 von "Orange is the New Black" wohl für Alex und Piper aus? (©Cara Howe/Netflix 2018)

Fans von "Orange is the New Black" müssen jetzt ganz stark sein: Netflix hat am Mittwochabend ein Video veröffentlicht, welches das Ende der beliebten Serie nach Staffel 7 ankündigt. Bald heißt es also, Abschied nehmen von Piper, Alex und Co.

Mit dieser Nachricht haben vermutlich die wenigsten gerechnet: "Orange is the New Black" wird mit Staffel 7 ihren Abschluss feiern. Die Geschichten der Ladies rund um Piper aus dem Frauengefängnis scheinen auserzählt zu sein.

"Orange is the New Black"-Cast verabschiedet sich

In dem Twitter-Video richten sich die Darstellerinnen an die Fans und bedanken sich für die jahrelange Unterstützung. "Staffel 7 wird euch nicht enttäuschen", verkündet außerdem Crazy-Eyes-Darstellerin Uzo Aduba. "Es ist eine Staffel, die ihr nicht vergessen werdet. Wir werden euch alles geben, was ihr schon immer wolltet, und noch sehr viel mehr."

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist ...

Auch Showrunner Jenji Kohan meldete sich zu Wort (via Variety): "Nach sieben Staffeln ist es an der Zeit, aus dem Gefängnis entlassen zu werden. Ich werde all die Badass-Ladys von Litchfield und die unglaubliche Crew, mit der wir zusammengearbeitet haben, vermissen."

Preisgekrönte Netflix-Serie

Von Anfang an wurde "Orange is the New Black" von Zuschauern geliebt und Kritikern gefeiert. Das zeigen unter anderem vier Emmy-Auszeichnungen, diverse SAG-Awards und sechs Nominierungen für den Golden Globe.

Sendehinweis
Die ersten sechs Staffeln "Orange is the New Black" stehen auf Netflix zum Abruf bereit. Staffel 7 – und damit das große Finale der Serie – dürfte 2019 anlaufen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben