News

Oscars 2017 im Live-Stream: Die Highlights im TURN ON-Ticker

Heute Nacht heißt es wieder: "And the Oscar goes to..."
Heute Nacht heißt es wieder: "And the Oscar goes to..." (©Picture Alliance / AP Images 2017)

Um 00:30 Uhr startet der Countdown für die Oscars 2017! Wir halten Dich die ganze Nacht mit unserem Live-Ticker auf dem Laufenden. Ab 02:30 Uhr wird es dann ernst, wenn es wieder heißt: "And the Oscar goes to..."

Zum nun mehr 89. Mal werden die Academy Awards in Los Angeles verliehen. Wer die großen Gewinner der Oscars 2017 sind, welche Highlights es gab und unsere persönlichen Eindrücke, verraten wir Dir live im Ticker!

1. Oscars 2017: Das sind die Gewinner

Hier findet ihr die Gewinner der begehrten Trophäe in der Übersicht.

Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali ("Moonlight")
Bestes Make-up und Hairstyling: "Suicide Squad"
Bestes Kostümdesign: "Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"
Bester Dokumentarfilm: "O.J.: Made in America"
Bester Musikschnitt: "Arrival"
Bester Musikmix: "Hacksaw Ridge"
Beste Nebendarstellerin: Viola Davis ("Fences")
Bester fremdsprachiger Film: "The Salesman" (Iran)
Bester animierter Kurzfilm: "Piper"
Bester Animationsfilm: "Zoomania"
Bestes Produktionsdesign: "La La Land"
Beste Visual Effects: "The Jungle Book"
Bester Filmschnitt: "Hacksaw Ridge"
Bester Dokumentarfilm (kurz): "The White Helmets"
Bester Kurzfilm: "Sing"
Beste Kamera: "La La Land"
Bester Soundtrack: "La La Land"
Bester Filmsong: "City of Stars" ("La La Land")
Bestes Originaldrehbuch: "Manchester by the Sea"
Bestes adaptiertes Originaldrehbuch: "Moonlight"
Beste Regie: Damien Chazelle ("La La Land")
Beste Hauptdarstellerin: Emma Stone ("La La Land")
Bester Hauptdarsteller: Casey Affleck ("Manchester by the Sea")
Bester Film: "Moonlight"

2. Die Oscars 2017 im Live-Ticker

Das waren die Oscars 2017, die sich mit einem gigantischen Knall verabschiedet haben — allerdings im negativen Sinne. Denn ausgerechnet in der Königskategorie "Bester Film" ist den Veranstaltern ein riesiger Fehler unterlaufen: Sie gaben den Laudatoren offenbar den Umschlag für die beste Hauptdarstellerin mit. Da auf der Karte allerdings auch der Name des Films stand, wurde dieser verlesen. Mitten während der Dankesrede hieß es plötzlich: "'Moonlight' ist der beste Film des Jahres!" Autsch ...

06:09 Uhr: Der beste Film des Jahres 2017 heißt "Moonlight"! Absolut verdient!

06:02 Uhr: Und nun heißt es endlich in der Königskategorie: "And the Oscar goes to ..."

05:56 Uhr: Einen Oscar als beste Hauptdarstellerin 2017 bekommt Emma Stone für "La La Land"! In ihrer Dankesrede kündigt sie an, sich bei allen mit einer Umarmung persönlich zu bedanken. Hoffentlich nicht so:

05:53 Uhr: Endlich darf auch Leonardo DiCaprio einen Academy Award an einen Hauptdarsteller überreichen.

05:51 Uhr: Der beste Hauptdarsteller 2017 heißt Casey Affleck! Dieses Mal hat er sogar daran gedacht seinen Bruder Ben zu erwähnen.

05:57 Uhr: Nun präsentiert Brie Larson den Preis für den besten Hauptdarsteller.

05:44 Uhr: Wir halten fest: Fünf von möglichen 14 Oscars hat "La La Land" bereits gewonnen. Einen Rekord wird das moderne Musical damit nicht mehr aufstellen, aber in zwei Hauptkategorien stehen die Chancen noch ziemlich gut. Im besten Fall winken sieben Academy Awards ...

05:42 Uhr: Als bester Regisseur wird Damien Chazelle für "La La Land" ausgezeichnet. Damit ist er der jüngste Regisseur aller Zeiten, der einen Academy Award in diesem Bereich erhalten hat. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass als bester Film jener ausgezeichnet wird, der auch die beste Regie abgeräumt hat. So auch in diesem Jahr?

05:41 Uhr: Weiter geht's! Eine etwas zerrupfte Halle Berry präsentiert die Kategorie "Beste Regie".

05:37 Uhr: Es sind nur noch vier Kategorien übrig. In jedem Fall werden wir noch Leonardo DiCaprio und Brie Larson sehen, die an ihre Nachfolger einen Academy Award als beste/r Hauptdarsteller/in überreichen werden. Mein Tipp: Casey Affleck und Emma Stone. Mal sehen, ob ich Recht behalte  ...

05:33 Uhr: Shiny Amy Adams vergibt nun den Preis für das beste adaptierte Drehbuch — an die Autoren von "Moonlight". Verdient! Unsere Kritik dazu kommt in den kommenden Tagen.

05:31 Uhr: Endlich! "Manchester by the Sea" bekommt seinen ersten Academy Award — für das beste Drehbuch! Ob vielleicht noch ein weiterer folgt? Der beste Hauptdarsteller steht noch aus ...

05:29 Uhr: Jimmy Kimmel kann es einfach nicht lassen. Selbst bei der Ankündigung der Laudatoren für das beste Drehbuch, heißt es nur Ben Affleck und Gast. Dass es sich dabei um Matt Damon handelt, darüber wird kein Wort verloren. Auch wird die Musik massiv lauter, sobald Damon versucht seine Sätze zu sagen.

05:20 Uhr: Jennifer Aniston hat wohl die schwerste Aufgabe bei den Oscars 2017: Sie kündigt jenen Teil an, bei dem an den Verstorbenen gedacht wird. Aniston selbst bricht fast die Stimme weg, als sie über den jüngsten Verlust spricht. Nur einen Tag vor den Oscars 2017 verstarb Bill Paxton mit gerade einmal 61 Jahren. Weitere Hollywoodgrößen, die von uns gegangen sind: Gene Wilder, Patty Duke, Emmanuelle Riva, Anton Yelchin, Prince, Kenny Baker, John Hurt, Nancy Davis Reagan, Zsa Zsa Gabor und Carrie Fisher.

05:14 Uhr: Samuel L. Jackson präsentiert den besten Soundtrack. Das Ergebnis: Ein weiterer Oscar für "La La Land"!

Den Preis für den besten Filmsong überreicht Scarlett Johansson. Bei zwei nominierten "La La Land"-Songs in dieser Kategorie ist es wenig überraschend, dass am Ende "City of Stars" mit einem Academy Award ausgezeichnet wird.

05:10 Uhr: Okay, langsam aber sicher nähern wir uns dem Ende. Acht Kategorien sind noch offen — darunter das beste (adaptierte) Drehbuch, der beste Filmsong, die beste Regie und natürlich die besten Hauptdarsteller. Somit wird es gleich Schlag auf Schlag gehen ...

05:03 Uhr: Und nun das Traumpaar des Abends: Emma Stone und Ryan Gosling präsentieren John Legend, der zwei der markantesten Songs aus "La La Land" performt ("City of Stars", "Audition"). Schade, hätte mir ja lieber eine Live-Performance der beiden Akteure gewünscht.

05:01 Uhr: Oh mein Gott! Eine Oscar-Edition der Mean Tweets!!

04:59 Uhr: Und noch ein Oscar für "La La Land". Damit sind es schon zwei. Aber da geht noch was!

04:57 Uhr: Javier Bardem darf mit seinem großen Idol Meryl Streep den Academy Award für die beste Kamera verleihen. Langsam kommen die spannenden Kategorien ...

04:51 Uhr: Jimmy Kimmel macht sich ernsthafte Sorgen: Die Oscars 2017 laufen nun schon zwei Stunden — und es gab noch keinen Tweet von Donald Trump. Was macht man also als besorgter US-Bürger? Richtig, man schickt einen Tweet an den Präsidenten. Sicherheitshalber mit dem Hashtag "Maryl sagt Hallo". Wir erinnern uns: Donald Trump bezeichnete die Hollywoodlegende als "überbewertet".

04:45 Uhr: Als bester kurzer Dokumentarfilm wurde "The White Helmets" ausgezeichnet. Ein beeindruckender Kurzfilm, der übrigens auf Netflix gestreamt werden kann. Absolute Empfehlung!

Als bester Kurzfilm erhielt "Sing" einen Academy Award.

04:39 Uhr: Nicht nur in "Lion" ein kleiner Star, sondern auch bei den Oscars 2017: Sunny Pawar, der den jungen Saroo spielt. Der kleine Mann stiehlt schon mit seinen zarten 8 Jahren alle Herzen ... Hach!

04:34 Uhr: Durch wen wurde Seth Rogan am meisten inspiriert? Klare Antwort: Von Michael J. Fox und "Zurück in die Zukunft". Auf der Bühne der Oscars 2017 präsentieren sie gemeinsam den Preis für den besten Filmschnitt.

Wow, der Preis geht an "Hacksaw Ridge". Aufgrund der vielen Longtakes hätte ich für meinen Teil auf "La La Land" gesetzt.

04:18 Uhr: Jimmy Kimmel hat sich mit einigen Touristen einen kleinen Spaß erlaubt: Er hat sie ins Dolby Theatre gelockt, den Austragungsort der Oscars 2017. Die nichts ahnende Gruppe wollte eigentlich nur mit einem Bus durch Hollywood fahren und ein paar spannende Informationen hören. Und plötzlich standen sie inmitten der namhaftesten Stars, die die Filmbranche zu bieten hat. Inklusive Küsschen von Ryan Gosling.

04:14 Uhr: Endlich gibt es den ersten Academy Award für "La La Land". Zwar "nur" für das Produktions- und Setdesign, aber immerhin. Die dicken Fische dürften dann gegen Ende der Oscars 2017 folgen.

04:12 Uhr: Der Oscar für den besten Animationsfilm geht an "Zoomania". Ich habe die anderen Filme zwar nicht gesehen, dennoch finde ich es eine wunderbare Entscheidung.

04:09 Uhr: Der beste animierte Kurzfilm geht an das putzige Vögelchen Piper. Wer nicht weiß, wovon ich rede, sollte sich unbedingt den Trailer dazu ansehen:

04:00 Uhr: Der beste fremdsprachige Film bei den Oscars 2017 lautet "The Salesman" aus dem Iran. Drehbuchautor und Regisseur Asghar Farhadi nahm den Preis nicht persönlich entgegen, sondern ließ nur ein Statement verlesen. Aus Respekt an seine iranischen Landsleute blieb er in seiner Heimat, um ein Zeichen gegen die Politik von Donald Trump zu setzen — und erntete für diese Entscheidung tosenden Applaus.

03:58 Uhr: Jetzt wird es ernst für Deutschland: Der beste fremdsprachige Film ist an der Reihe. Wird "Toni Erdmann" gewinnen?

03:54 Uhr: Ahja, das diesjährige Thema lautet also "Inspiration". Gut, dass das bisher noch ziemlich ignoriert wurde. Aber jetzt spricht Charlize Theron über das, was sie dazu inspiriert hat, Schauspielerin zu werden: Ein Film mit Shirley MacLaine, den sie ausgerechnet in Deutschland gesehen hat.

03:45 Uhr: Standing Ovation für Viola Davis — der besten Nebendarstellerin bei den Oscars 2017!

03:41 Uhr: Jetzt wird's ernst: Die Auszeichnung für die beste Nebendarstellerin steht an.

03:28 Uhr: So, "Arrival" hat schon mal die erste Nominierung in einen Preis umwandeln können. Die Auszeichnung gab es für den besten Musikschnitt. Der beste Musikmix hingegen ging an Mel Gibsons Drama "Hacksaw Ridge".

03:15 Uhr: Auf der Bühne der Oscars 2017 wird ein weiterer nominierter Song performt: "How Far I'll Go" aus dem Film "Vaiana". Angepriesen von the one and only Dwayne Johnson! Auf der Bühne ist viel los mit mehreren Fahnenträgern, die herumwirbeln. Einen Stock hat die Interpretin sogar abbekommen. Ist das noch jemandem aufgefallen?

Jap, offenbar den Kollegen von Mashable:

03:09 Uhr: Wahnsinn, die echte Katherine Johnson, die bei der NASA Geschichte schrieb und um die sich unter anderem der Film "Hidden Figures" dreht, kommt auf die Bühne — mit 98 Jahren!

02:52 Uhr: Die erste Auszeichnung konnte "La La Land" schon mal nicht einheimsen. Das Kostümdesign ging an das Harry-Potter-Spin-off. Aber 13 Möglichkeiten gibt es ja noch ...

02:47 Uhr: Alicia Vikander verliest die Nominierten für die Kategorie "Bester Nebendarsteller". Sie ist ganz schön braun geworden, ob das wohl an den "Tomb Raider"-Dreharbeiten liegt? Der erste Oscar geht in jedem Fall an Mahershala Ali für seine Rolle in "Moonlight".

02:46 Uhr: Los geht's mit den ersten Auszeichnungen.

02:45 Uhr: Schon mal ein guter Anfang, Mister Kimmel! Zwar hätte er noch etwas mehr auf das Thema Trump eingehen können, aber einige Seitenhiebe waren dabei. Und mit Sicherheit werden noch einige weitere folgen ...

02:39 Uhr: Okay, Donald Trump hat auf jeden Fall schon mal sein Fett wegbekommen — wenn auch sehr zaghaft. Schlimmer hat es dafür Dauer-Rivale Matt Damon getroffen. Die (gespielte) Fehde zwischen den beiden läuft schon seit vielen Jahren, weshalb Jimmy Kimmel natürlich auch bei den Oscars 2017 keine Chance auslässt, Matt Damon zu necken.

02:36 Uhr: Jimmy Kimmel — Die Bühne gehört dir! Mal sehen, was du draus machst ...

02:30 Uhr: Let the Show begin! Und zwar mit der Performance von Justin TImberlake zu "Can't Stop the Feeling".

02:27 Uhr: Whoopsie! Kurzes Photobombing durch Justin Timberlake während des Interviews von Emma Stone mit ABC!

02:23 Uhr: Warum tragen so viele Männer eigentlich Samt-Smokings? Neben dem ABC-Moderator setzt selbst Dwayne Johnson drauf. Aber hey, wenn es einer tragen kann, dann ja wohl The Rock!

02:22 Uhr: So, immerhin läuft inzwischen auf ProSieben der Live-Stream von ABC. Das heißt: Gleich geht's los! Letzte Chance, den Kaffeevorrat aufzustocken. Es wird ernst!

02:07 Uhr: Nicht mal mehr eine halbe Stunde, dann startet endlich die große Gala. Wird auch Zeit, das Schaulaufen reicht dann auch. Apropos Schaulaufen: Wo ist eigentlich Jennifer Lawrence? Erst stolperte sie zwei Jahre in Folge auf dem roten Teppich und vergangenes Jahr kam sie viel zu spät. Mal sehen, was sie für die Oscars 2017 in petto hat.

01:56 Uhr: Jeff Bridges hat eine Band? Wow! Dann mal Daumen drücken, dass er damit auch bald nach Deutschland auf Tour kommt. Sollte er heute Nacht einen Oscar als bester Nebendarsteller ("Hell or High Water") bekommen, kann er getrost den Schauspielberuf an den Nagel hängen und sich vollkommen der Musik widmen. Vielleicht heißt sein nächstes Projekt ja dann: Grammys 2018!

01:45 Uhr: Und noch ein Hochkaräter: Mahershala Ali, nominiert als bester Nebendarsteller für "Moonlight". Zudem hat er in "Hidden Figures" mitgespielt, ebenfalls ein Film, der um die Auszeichnung als bester Film 2017 buhlt. Seine Chancen für einen Academy Award stehen gar nicht so schlecht!

01:41 Uhr: Nicole Kidman wirkte ein bisschen blass, oder?

01:37 Uhr: Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Scarlett Johansson, Samuel L. Jackson, Seth Rogen, Nicole Kidman und weitere Stars schreiten über den roten Teppich. Aktuell spricht Casey Affleck über die Dreharbeiten zum Drama "Manchester by the Sea". Der kleine Bruder von Ben Affleck ist inzwischen zum zweiten Mal für einen Academy Award nominiert.

01:32 Uhr: Keine Chance, Steven Gätjen wollte mit Emma Stone sprechen, doch die Oscarnominierte rannte auf der Fast Lane an allen Journalisten vorbei — die Interviews mit US-Sender ABC haben Vorrang. Dann doch lieber ein kurzes Gespräch mit Dev Patel, der als bester Nebendarsteller für "Lion" nominiert ist.

01:18 Uhr: Andrew Garfield ist auf dem roten Teppich. Er ist zum ersten Mal nominiert und dann auch prompt als bester Hauptdarsteller. Nicht ohne Grund: In "Hacksaw Ridge" — unter anderem als bester Film in der Königskategorie bei den Oscars 2017 nominiert — spielt er den religiösen Sanitäter Desmond Doss, der im Zweiten Weltkrieg zahlreiche Kameraden durch seine selbstlose Art vor dem Tod auf dem Schlachtfeld rettet.

00:56 Uhr: ProSieben-Moderator Steven Gätjen berichtet vorab vom roten Teppich und hat Jackie Chan ans Mikrofon bekommen, der bereits mit einem Ehrenoscar ausgezeichnet wurde. Die Actionlegende kann sogar ein bisschen Deutsch: "Bitte", "Danke" und "Gesundheit" — was braucht man mehr?

00:49 Uhr: Die ersten Hollywoodstars trudeln auf dem roten Teppich ein. Und welch Überraschung: Es regnet mal wieder in Los Angeles. Der Wettergott meint es wahrlich nicht gut mit den Oscars 2017. Auch in den vergangenen Jahren regnete es immer wieder an diesem besonderen Tag der Filmbranche.

3. Oscars 2017 im Live-Stream: So geht es

Du willst wissen, wie Du die Oscars 2017 live sehen kannst? Das ist tatsächlich gar nicht so einfach. Natürlich wird das gigantische Event vom US-Sender ABC live übertragen, allerdings beschränkt sich die Ausstrahlung ausschließlich auf die USA. Ein Stream in Deutschland ist somit nicht möglich. Allerdings überträgt ProSieben die Oscars 2017 ab 02:30 Uhr im Fernsehen. Im Netz können die Academy Awards als Stream auf der ProSieben-Homepage verfolgt werden, jedoch erfordert es einen Login.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben