News

Oscars 2017: Welcher Film hat die größten Chancen?

Wie viele Preise wird "La La Land" wohl bei den Oscars 2017 absahnen? Am 26. Februar erfahren wir mehr ...
Wie viele Preise wird "La La Land" wohl bei den Oscars 2017 absahnen? Am 26. Februar erfahren wir mehr ... (©STUDIOCANAL GmbH 2016)

In wenigen Tagen ist es so weit: Am 26. Februar werden die Oscars 2017 verliehen. Während sich die Nominierten bereits überlegen, welches Outfit sie am wichtigsten Abend der Filmbranche tragen werden, schätzen Experten, welche Spielfilme, Dokumentationen und Schauspieler die besten Chancen auf einen Academy Award haben.

Bereits bei den Nominierungen für die Oscars 2017 zeichnete sich ein klarer Favorit ab: "La La Land" hat die Chance, in 14 Kategorien einen der prestigeträchtigen Preise abzuräumen, und zählt damit neben "Titanic" und "Alles über Eva" zu den am häufigsten nominierten Filmen aller Zeiten!

Dominiert "La La Land" die Oscars 2017?

Doch viele Nominierungen zu bekommen, heißt nicht automatisch, dass ein Werk auch genauso viele Preise mit nach Hause nimmt. Wie jedes Jahr haben sich auch für die Oscars 2017 einige Filmexperten auf GoldDerby zusammengefunden und ihre Tipps für die großen Gewinner des Abends abgegeben. Und auch hier zeichnet sich eindeutig ab, dass "La La Land" in allen großen Kategorien die Nase vorn hat.

Das Expertenteam, bestehend aus 26 Filmjournalisten und -kritikern, ist sich einig: Bis auf den Vertreter der Filmbewertungsseite rottentomatoes.com sind alle der festen Überzeugung, dass "La La Land" den Preis als bester Film mit nach Hause nehmen wird. Ein ähnliches Bild zeichnet sich auch bei der besten Hauptdarstellerin ab: 21 von 26 Experten setzen auf Emma Stone, drei Filmjournalisten stimmten für Isabelle Huppert ("Elle") und zwei gaben ihre Stimme an Natalie Portman ("Jackie"). Wie auf GoldDerby nachzulesen ist, könnte "La La Land" bei 14 Nominierungen mit zehn Academy Awards die Heimreise antreten.

Weitere Meinungen der Experten

Beim besten fremdsprachigen Film liefern sich aktuell zwei Nominierte ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen: "Toni Erdmann" (Deutschland) und "The Salesman" (Iran) sind nahezu gleich auf. Eindeutiger ist es beim besten Animationsfilm: In dieser Kategorie liegt "Zoomania" mit Abstand vorne. Auch in der Rubrik "Beste Nebendarstellerin" zeichnet sich eine klare Favoritin ab: Alle 26 Experten glauben fest an Viola Davis ("Fences").

Ob die Experten recht behalten werden, zeigt sich in der Nacht vom 26. auf den 27. Februar, wenn die Oscars 2017 verliehen werden.

Neueste Artikel zum Thema 'Oscars-Verleihung'

close
Bitte Suchbegriff eingeben