menu

Oscars 2019: Die "Verlierer" des Abends

Drei Preise konnte der Netflix-Film "Roma" mit nach Hause nehmen – allerdings war er für zehn nominiert!
Drei Preise konnte der Netflix-Film "Roma" mit nach Hause nehmen – allerdings war er für zehn nominiert!

Bei den Oscars 2019 von "Verlierern" zu sprechen, ist natürlich sehr spitz formuliert. Denn wer von der Academy überhaupt als Nominierter in Erwägung gezogen wird, hat eigentlich schon gewonnen. Dennoch gibt es trotz aller Freude für die Preisträger auch Entscheidungen, die überraschen.

Eine der größten Überraschungen bei den Oscars 2019 war wohl, dass es nicht diesen einen Film gab, der alle überstrahlt hat und alle Nominierungen in Preise verwandeln konnte. Ganz vorne mit dabei waren da nämlich "The Favourite" und Alfonso Cuaróns "Roma" mit jeweils zehn Chancen auf Auszeichnungen.

Wenig Preise trotz zahlreicher Nominierungen

Am Ende allerdings wurden es für Cuaròns Werk in schwarz-weiß nur drei Academy Awards, "The Favourite" erhielt sogar nur einen. Ähnlich düster sah es auch für "A Star is Born" aus: Trotz insgesamt acht Nominierungen reichte es am Ende nur für eine Trophäe. Immerhin kann sich Lady Gaga künftig als Oscar-Preisträgerin bezeichnen, da sie einen Award für "Shallow", den besten Filmsong, erhielt.

Glenn war Close

Einige Filme gingen sogar komplett leer aus – darunter "Mary Poppins' Rückkehr" oder auch "Can You Forgive Me?". Nicht wenige waren auch überrascht, dass Olivia Colman als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde und nicht Glenn Close. Ihre Performance in "The Wife" galt für viele Kritiker als eine der besten in ihrer Karriere.

Siebenmal war sie nun schon für einen Oscar nominiert, siebenmal ging sie leer aus. Aber wenn es um das Verhältnis von Oscar-Nominierungen und -Gewinnen geht, braucht sie sich noch keine Sorgen machen. Von Meryl Streep ist sie noch Lichtjahre entfernt (bei 21 Nominierungen gab es bisher "nur" 3 Gewinne).

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Oscar-Verleihung

close
Bitte Suchbegriff eingeben