News

Paramore: Neues Album, neue Single und Europa-Tour

Vier Jahre nach ihrem letzten Album sind Paramore zurück. Die Band um Frontfrau Hayley Williams hat mit "Hard Times" eine neue Single veröffentlicht, das Album "After Laughter" folgt im Mai. Im Juni geht's dann außerdem noch auf Tour – auch in Deutschland.

Mit Alternative-Rock-Hymnen wie "Decode" und "Ignorance" gelang Paramore Ende der 2000er der Durchbruch. Seitdem ist viel passiert: Mitglieder kamen und gingen, das Gefüge rotierte um Frontfrau Hayley Williams und seit dem selbstbetitelten Album, das 2013 erschien, war es weitgehend still um die Band. Bis jetzt.

Neues Album "After Laughter" mit poppigem Retro-Sound

Am 12. Mai veröffentlichen Paramore ihr fünftes Album namens "After Laughter" mit 12 Songs. Neu ist dabei nicht nur das Line-up der aktuell dreiköpfigen Band, zu der neben Hayley Williams und Gitarrist Taylor York nun auch wieder der 2010 ausgestiegene Schlagzeuger Zac Farro gehört. Auch der Sound hat ich verändert und dürfte Fans der ersten Stunde recht ungewohnt vorkommen: In der vorab veröffentlichten Single "Hard Times" sind harte Gitarren und verzweifelte Grundstimmung verschwunden. Stattdessen setzt der Song auf einen lässigen Disco-Beat, karibische Einflüsse und Anklänge an den Pop der 1980er-Jahre. Im zugehörigen Musikvideo performt die Band den Song in einer knallbunten Neon-Comicwelt.

Vier Tour-Konzerte im deutschsprachigen Raum

Mit dem neuen Songmaterial im Gepäck gehen Paramore im Anschluss an den Release von "After Laughter" auf Tour durch Europa. Vom 12. Juni bis 14. Juli ist das Trio unterwegs und macht dabei an vier Terminen Station in Deutschland und Österreich: Am 24. Juni spielen Paramore im Kölner Palladium, am 29. Juni beim Arena Open Air in Wien, am 2. Juli im Berliner Admiralspalast und am 3. Juli im Stadtpark Hamburg. Der Kartenvorverkauf startet am 26. April um 10 Uhr beim Anbieter Ticketmaster.

Albumcover und Tracklist: Paramore – "After Laughter"

  1. "Hard Times"
  2. "Rose-Colored Boy"
  3. "Told You So"
  4. "Forgiveness"
  5. "Fake Happy"
  6. "26"
  7. "Pool"
  8. "Grudges"
  9. "Caught in the Middle"
  10. "Idle Worship"
  11. "No Friend"
  12. "Tell Me Now"
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben