News

Patty Jenkins: "Wonder Woman 2" wird ganz anders als Teil 1

Diana Prince betritt in "Wonder Woman 2" Neuland, verspricht Patty Jenkins.
Diana Prince betritt in "Wonder Woman 2" Neuland, verspricht Patty Jenkins. (©Courtesy of Warner Bros. Pictures 2017)

"Wonder Woman" war einer der Kinohits 2017 und dennoch will Regisseurin Patty Jenkins für das kommende Sequel "Wonder Woman 2" nicht nur auf Altbewährtes setzen. Stattdessen soll sich der kommende DC-Film deutlich vom Leinwand-Debüt der Amazonenprinzessin unterscheiden. Zusätzlich könnte ein ganz besonderer Cameo-Auftritt für frischen Wind sorgen.

Patty Jenkins bleibt den DC-Fans für das geplante Sequel rund um Diana Prince erhalten und auch Hauptdarstellerin Gal Gadot kehrt für "Wonder Woman 2" zurück. Doch es scheint ganz so, als wären dies die einzigen Konstanten, die den ersten Film mit der Fortsetzung verbinden. Im Gespräch mit Entertainment Tonight kündigte Jenkins an, dass Teil 2 ein "total anderer Film" werden würde.

Keine echte Nummer 2

"Wir machen einen total anderen Film, [zwar] mit einer Menge ähnlicher Dinge, die wir lieben, aber es ist ein komplett eigener Film, deshalb ist es nicht wirklich [Teil] '2' für uns", erklärte die Regisseurin. Es sei ein völlig neues Abenteuer, auf dessen Umsetzung sich die Filmemacher sehr freuen. Wie die Anhänger bereits in Erfahrung bringen konnten, wird dieses Abenteuer zur Zeit des Kalten Krieges in den USA der 1980er-Jahre spielen. Demnach steht den Kinogängern erneut ein gewaltiger Zeitsprung innerhalb des DC Extended Universe bevor.

Wonder Woman trifft Wonder Woman

Darüber hinaus tüfteln die Verantwortlichen an einem weiteren möglichen Clou: Wie Patty Jenkins enthüllte, soll Schauspielerin Lynda Carter, die einst im TV die Wunderfrau spielte, einen Gastauftritt in "Wonder Woman 2" bekommen. "Wir werden sehen", so Jenkins. "Tatsächlich haben wir verzweifelt versucht, sie im ersten [Teil] unterzubringen und der Zeitplan passte nicht. [...] Wir werden jetzt noch nichts sagen, aber wir [wollen] sicherlich ... – es liegt nicht daran, dass wir es nicht versuchen würden."

Kinostart
Ob Lynda Carter es tatsächlich in den Film schafft, erfahren die Fans spätestens am 1. November 2019, wenn "Wonder Woman 2" in den US-Kinos anläuft. Wann das Sequel auch in Deutschland startet, ist bislang noch nicht offiziell bestätigt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben