menu

"Peter Pan & Wendy": Jude Law soll Captain Hook spielen

Phantastische Tierwesen 2 Albus Dumbledore Jude Law
Jude Law könnte bald nach Nimmerland in See stechen.

Die Bewohner von Nimmerland bekommen es vermutlich mit einem neuen Gegner zu tun: Jude Law ist im Gespräch, in der Realverfilmung "Peter Pan & Wendy" die Rolle des Bösewichts Captain Hook zu übernehmen. Und: Das Remake des Disney-Klassikers soll fürs Kino produziert werden.

Ein Regisseur für das Projekt wurde bereits gefunden. David Lowery ("Elliot, der Drache") setzt laut Variety die Geschichte von dem Jungen, der nicht erwachsen werden will, für Disney um.

Endlich eine erfolgreiche "Peter Pan"-Realverfilmung?

Sollte der Deal zustande kommen, übernimmt Law die Rolle des bösen Piratenkapitäns. Und tritt in die Fußstapfen von illustren Kollegen wie Dustin Hoffman ("Hook"), Jason Isaacs ("Peter Pan" von 2003) und zuletzt Garret Hedlund ("Pan"). Allerdings war keiner der "Peter Pan"-Realverfilmungen an den Kinokassen bisher Glück beschieden, wie der Dienst Collider anmerkt.

Die erfolgreichste Verfilmung rund um die Bewohner von Nimmerland ist nach wie vor der Zeichentrick-Klassiker aus dem Jahre 1953. Wie nah sich Disney bei der Verfilmung an diesen hält, bleibt abzuwarten. Das House of Mouse schwankte in der Vergangenheit zwischen nahezu 1:1-Adaptionen wie bei "Die Schöne und das Biest" und sehr freien Umsetzungen wie bei "Maleficent".

Jude Law: Von Dumbledore bis Hook

Mit Law als Hook hätte die Realverfilmung zumindest ein echtes Zugpferd an Bord. Der Brite bewies bereits in Filmen wie "Road to Perdition" und "Captain Marvel", dass ihm Bösewichte liegen. Doch zunächst wartet eine andere ikonische Rolle auf ihn. Law wird in "Phantastische Tierwesen 3" erneut in die Rolle des Zauberers Albus Dumbledore schlüpfen. Die Dreharbeiten sollten ursprünglich im März beginnen und werden allem Anschein nach in Kürze wieder aufgenommen. Ob "Peter Pan & Wendy" dann tatsächlich Laws nächstes Projekt wird, werden wir sehen.

Erwähnenswert ist, dass "Peter Pan & Wendy" im Kino starten soll und nicht wie andere Realverfilmungen wie "Robin Hood" oder "Lilo & Stitch" für den hauseigenen Streamingdienst Disney+ entwickelt wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Realverfilmung

close
Bitte Suchbegriff eingeben