menu

"Phantastische Tierwesen 3": Produktionsstart für Sequel verschoben

Newt und Co. kommen etwas später.
Newt und Co. kommen etwas später.

Eigentlich sollten die Arbeiten an "Phantastische Tierwesen 3" schon diesen Sommer beginnen. Doch nun sieht es ganz danach aus, als hätte Filmstudio Warner Bros. den Produktionsstart gleich um mehrere Monate nach hinten verschoben. Und damit gerät auch der anvisierte Kinostart ins Wanken.

Wie Deadline exklusiv zu vermelden weiß, wurde der Drehbeginn zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3" auf Spätherbst 2019 verschoben. Die Kameras werden somit wohl nicht, wie zuvor geplant, im Juli zu rollen beginnen, sondern frühestens ab Mitte Oktober.

"Phantastische Tierwesen 3" verspätet sich

Grund dafür soll die extreme zeitliche Nähe zu "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" sein. Wie das Portal berichtet, benötigt das Filmteam schlicht mehr Zeit, um die Produktion des nächsten Sequels vorzubereiten.

Und weil das so ist, wurden inzwischen offenbar sogar die beteiligten Schauspieler über die Änderung im Terminplan informiert. Sie müssen nun ihre eigenen Kalender an den neuen Drehplan anpassen, um Überschneidungen mit anderen Projekten zu vermeiden.

Einspielergebnis Schuld an längerer Sequel-Pause?

Es ist ein eher ungewöhnlicher Schritt für Filmstudio Warner Bros., wie auch Deadline feststellt. Bisher habe man dort eher die Politik verfolgt, Event-Filme möglichst schnell abzudrehen, um geplante Starttermine einhalten zu können, so das Portal. Doch an "Phantastische Tierwesen 3" gehen die Verantwortlichen nun offenbar mit mehr Geduld heran.

Vielleicht auch wegen der Einspielergebnisse von "Grindelwalds Verbrechen". Die blieben nämlich bereits zum Kinostart deutlich hinter den Erwartungen zurück. Und auch die Kritiken für das zweite "Harry Potter"-Prequel waren eher durchwachsen. Den Beteiligten mehr Zeit für eine durchdachte und ausgereifte Umsetzung des neuen Sequels zu geben, könnte da ein Schritt in die richtige Richtung sein.

Welche Auswirkungen der verspätete Produktionsstart auf den Release von "Phantastische Tierwesen 3" haben wird, muss sich wiederum noch zeigen. Ursprünglich war der US-Kinostart für Ende 2020 vorgesehen.

Heimkino-Release
So oder so bekommen Potter-Fans schon bald eine Menge zu sehen: Ab dem 4. April 2019 gibt es "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" im Extended Cut als DVD, Blu-ray, 4K UHD Blu-ray und in der Steelbook-Edition zu kaufen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

close
Bitte Suchbegriff eingeben