News

"Phantastische Tierwesen": Die fünf Filme umfassen 19 Jahre

Die Reise von Newt Scamander wird offenbar eine sehr lange werden.
Die Reise von Newt Scamander wird offenbar eine sehr lange werden. (©Facebook/Fantastic Beasts (Jaap Buitendijk) 2016)

Für Fans von Harry Potter und seiner Zauberwelt folgen fast täglich neue Überraschungen. Nachdem bekannt wurde, dass es nicht nur einen, sondern fünf Filme rund um die "Phantastische Tierwesen"-Welt geben wird, gibt es jetzt neue Infos über die Timeline der Filmreihe.

In einem Gespräch mit Variety offenbarte J.K. Rowling selbst, dass die fünf Filme insgesamt einen Zeitraum von 19 Jahren umfassen werden. Das ist, wie sie selbst eingesteht, ein ambitioniertes Projekt. Doch sie sehe nach wie vor einen schlüssigen Handlungsbogen für die fünf Filme.

David Yates führt fünfmal Regie

Die Regie aller Filme wird dabei in den fähigen Händen von David Yates liegen, wie The Hollywood Reporter berichtet. Der Brite hat jede Menge Erfahrung mit Harry Potter im Gepäck, führte er doch schon bei den letzten vier Filmen der erfolgreichen Fantasy-Reihe Regie. Genau wie das Script zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" kommen auch die restlichen Drehbücher von der Schöpferin von Harry Potter höchstpersönlich: J.K. Rowling. Auch, wenn die britische Autorin vor dem aktuellen Film noch keine Erfahrung mit dem Drehbuchschreiben hatte, fühle sie sich von den noch anstehenden vier Drehbüchern nicht eingeschüchtert.

1926 bis 1945: 19 Jahre in fünf Filmen

Da "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" im Jahr 1926 spielt, wird der letzte Teil voraussichtlich im Jahre 1945 enden. Für die Muggel markiert dieses Jahr natürlich das Ende des Zweiten Weltkriegs, doch für die Zaubererwelt hat der Zeitpunkt noch eine weitere Bedeutung. In diesem Jahr besiegte Albus Dumbledore seinen Nemesis Gellert Grindelwald in einem legendären magischen Duell. Inzwischen ist bestätigt, dass Johnny Depp in die Rolle des dunklen Magiers schlüpfen wird. Wer die junge Version von Dumbledore verkörpern wird, ist noch ungewiss. Doch beide werden schon im zweiten Teil der Prequel-Filmreihe zu sehen sein, die in Paris und auch England spielen wird.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben