menu

Phase eins von "Star Wars: The High Republic" eingeläutet

Die Geheimniskrämerei um "Project Luminous" hat ein Ende: Ein Trailer verrät, dass es den offiziellen Titel "Star Wars: The High Republic" trägt und zahlreiche neue Figuren einführt.

"The High Republic" ist kein Film oder eine Trilogie, die sich in das "Star Wars"-Franchise einreiht. Es handelt sich um eine Reihe von Büchern und Comics, die zur Zeit der "High Republic" spielen – also 200 Jahre vor der Skywalker-Saga. Das berichtet unter anderem Collider.

Jedis schützen als Grenzpolizei die "High Republic"

Die "High Republic" war das goldene Zeitalter der Jedi-Ritter. Michael Siglain, Creative Director bei Lucasfilm, bezeichnet sie im Trailer als "eine Zeit voller Frieden und Wohlstand. Eine Zeit, zu der Jedis galaktische Beschützer waren und für Recht und Ordnung gesorgt haben."

"Star Wars: The High Republic" startet mit dem Roman "Light of the Jedi" von Charles Soule, die englischsprachige Ausgabe erscheint am 25. August. Im Buch geht es um Jedi-Ritter, die – wie im Trailer eine Stimme aus dem Off verkündet – "eine Art Texas Ranger sind" und Grenzkontrollen durchführen.

Brandneue "Star Wars"-Geschichten

Anschließend geht es mit einem Buch für Jugendliche weiter, das den Titel "A Test of Courage" trägt und von Justina Ireland stammt. Mit "The High Republic" schließt sich eine Marvel-Comicreihe von Cavan Scott an. Weiterhin sind der Roman "Into the Dark" von Claudia Gray und eine weitere Comicreihe von IDW Publishing ("Locke & Key", "V Wars") angekündigt.

Weitere Bücher und Comics sollen folgen

Die drei Bücher und zwei Comicreihen bilden die erste Phase der "High Republic", weitere sollen folgen. Die "Star Wars: The High Republic"-Reihe will das bestehende "Star Wars"-Universum weiterdenken und um neue Figuren und Geschichten erweitern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Star Wars

close
Bitte Suchbegriff eingeben