menu

Pixar-Kurzfilm "Kitbull" zeigt eine ungewöhnliche Freundschaft

Pixar ist bekannt für seine farbenfrohen CGI-Animationen mit Gute-Laune-Garantie. Mit "Kitbull" präsentiert das Animationsstudio jetzt einen ungewöhnlichen Kurzfilm, der mit dieser Tradition bricht und sich mit ernsten Themen wie Tierquälerei befasst.

Im Mittelpunkt des knapp neunminütigen Filmes steht das Aufeinandertreffen eines verwahrlosten Kätzchens mit einem misshandelten Pitbull. Doch trotz dieser schlechten Vorzeichen erweist sich "Kitbull" als eine herzerwärmende Geschichte.

Freundschaft zwischen Pitbull und Kätzchen

In 2D und einer dezenten Farbpalette zeigt der Kurzfilm die sich anbahnende Freundschaft der Tiere. Autorin und Regisseurin Rosana Sullivan wurde zu "Kitbull" von einem Katzenvideo inspiriert. "Ich liebte es, in stressigen Zeiten Katzenvideos zu gucken, und dachte, ich will ein kleines Kätzchen zeichnen, das etwas albernes und katzenhaftes tut ", erklärt sie in einem Behind-the-Scenes-Video.

Regisseurin ließ eigene Erfahrungen in "Kitbull" einfließen

"Zunächst wollte ich nur etwas zeichnen, das mir Spaß machte, doch es entwickelte sich für mich zu etwas emotionalerem. Ich erkannte, dass ich als Kind sehr sensibel und schüchtern war. Ich hatte Probleme damit, Beziehungen und Freundschaften aufzubauen", gesteht die Regisseurin ein. "Und so fühlte ich mich mit dem Kätzchen verbunden, da nie aus seiner Komfortzone heraustrat, um verletzlich zu sein und eine Verbindung aufzubauen. Und daraus wurde letztlich die Geschichte."

Kurzfilme als Werbung für Streamingdienst Disney+

"Kitbull" ist nur einer von drei Filmen, die im Rahmen von Pixars Kurzfilmreihe SparkShorts auf YouTube veröffentlicht wurden. Bei den anderen beiden Kurzfilmen namens "Purl" und "Smash and Grab" handelt es sich jedoch um 3D-Filme. Weitere Filme sollen auf Disney+ folgen, dem geplanten Streamingdienst des Mauskonzerns, der noch in diesem Jahr starten soll.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Disney+

close
Bitte Suchbegriff eingeben