News

"Planet Erde 2": Naturfilm-Spektakel in 4K

"Planet Erde 2" bringt neue atemberaubende Tieraufnahmen.
"Planet Erde 2" bringt neue atemberaubende Tieraufnahmen. (©Youtube / BBC Earth 2016)

Die weltweit erfolgreiche Doku-Serie "Planet Erde" wird fortgesetzt. In "Planet Erde 2" reist der Zuschauer an außergewöhnliche Orte aus 40 verschiedenen Ländern. Der Trailer gibt einen Vorgeschmack auf die atemberaubenden Szenerien.

Die neuen Folgen der Reihe wurden laut dem Portal Cinemablend in hochaufgelöster 4K-Qualität gefilmt – somit dürften sie die eindrucksvollen Bilder der bisherigen Folgen noch einmal übertreffen. Das Filmteam konnte über einen Zeitraum von drei Jahren auf 117 Reisen rund um den Globus wieder atemberaubendes Material sammeln. Der Trailer zu "Planet Erde 2" deutet bereits an, das Filmemacher ihren Zuschauern statt mit Special Effects auch mit Naturaufnahmen eine Gänsehaut verpassen können.

"Planet Erde 2": Mehr zur Tierwelt in Städten?

Die Macher von "Planet Erde" brachten mit "Unsere Erde" auch eine Kinoversion der Serie heraus, die teils unveröffentlichtes Material enthielt. In der ursprünglichen Mini-Serie versuchten die Dokumentarfilmer, die Vielfalt unseres Planeten möglichst komplett in verschiedenen Episoden einzufangen. Auch bei "Planet Erde 2" wird es wieder außergewöhnliche Bilder der Tierwelt von Inseln, Bergen, dem Dschungel, Steppen, Wüsten und den Städten unserer Erde zu sehen geben. Gerade die Natur in urbanen Umgebungen könnte bei der Fortsetzung der Doku-Serie mehr im Fokus stehen.

In Großbritannien wird "Planet Erde 2" bereits am 6. November 2016 bei der BBC zu sehen sein, ab Januar auch in den USA. Ob und wann die heiß erwartete Reihe im deutschen Fernsehen laufen wird, ist bisher unbekannt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben