News

"Power Rangers": Erste Bilder von Bryan Cranston

Bryan Cranston leiht Zordon im neuen "Power Rangers"-Film seine markanten Gesichtszüge.
Bryan Cranston leiht Zordon im neuen "Power Rangers"-Film seine markanten Gesichtszüge. (©picture alliance/AP/Invision 2016)

Wenn die Power Rangers im März in ihr neues Kinoabenteuer starten, steht ihnen Bryan Cranston als weiser Mentor Zordon zur Seite. Nun zeigen erste Fotos, wie der "Breaking Bad"-Star in seiner Rolle aussehen könnte.

Das Blockbuster-Reboot des "Power Rangers"-Franchises rückt näher und immer mehr optische Eindrücke von dem modernisierten Spektakel um Teenager mit Superkräften in Kampfanzügen sickern durch. Nach ersten Bildern von den Rangers mit ihren Zord-Kampfrobotern und den Power Coins, die ihnen ihre Kräfte verleihen, bekommen wir nun erste Fotos von Bryan Cranston als Zordon zu sehen.

Foto-Leak bei Reddit zeigt Bryan Cranstons blauen Holo-Kopf

Beim Forum Reddit sind Fotos aufgetaucht, die der User dpjmmusic von einer auf der CES 2017 in Las Vegas gezeigten VR-Präsentation geschossen hat. Darauf ist eine außerirdisch beleuchtete Höhle zu erkennen, die an die Grotte erinnert, auf die die Rangers in den bisher veröffentlichten Trailern stoßen. Im Hintergrund schwebt ein großes blaues Hologramm eines Kopfes – mit Gesichtszügen, die denen von Bryan Cranston definitiv nicht unähnlich sind.

 Ein bei Reddit aufgetauchtes Foto zeigt Zordon als blaue Hologrammprojektion in einer Alien-Höhle. fullscreen
Ein bei Reddit aufgetauchtes Foto zeigt Zordon als blaue Hologrammprojektion in einer Alien-Höhle. (©Reddit/dpjmmusic 2017)

Weniger Plastik, mehr Alien-Ästhetik

Die Darstellung von Zordon folgt damit den Modernisierungstendenzen, denen auch die Kostüme der Rangers und ihre Power Coins unterworfen wurden: In den bisherigen "Power Rangers"-Filmen und -Serienfolgen, die sich vor allem durch ihre trashige Ästhetik auszeichneten, trat der Mentor meist als schwebendes Hologrammgesicht in einer Glasröhre in Erscheinung. Diesen Aspekt behält der neue Film offenbar grundsätzlich bei. Allerdings sieht Bryan Cranstons Version des Charakters in seiner Höhle weniger nach Plastik-Projektion und mehr nach organischer Alientechnologie aus – und passt damit gut zum stylishen Superheldenfilm-Look der modernen Adaption.

Über hochauflösende Bilder des körperlosen "Breaking Bad"-Stars dürfen wir uns spätestens am 23. März freuen, wenn "Power Rangers" in den Kinos startet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben