"Predator: Upgrade" lässt im ersten Trailer die Aliens los

Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Immer wieder wurde vom neuen "Predator"-Film gesprochen, doch ein Trailer oder andere kurze Clips ließen vorerst auf sich warten. Das hat sich an Himmelfahrt geändert, denn der erste Teaser-Trailer hat sich auf den Weg zu uns gemacht.

Es ist ein unachtsamer Moment eines kleinen Jungen, der das Unheil zurück auf die Erde bringt. Das Spielzeug in dem mysteriösen Paket ist aber auch einfach zu interessant. Wer kann schon ahnen, dass der kleine Rory McKenna (Jacob Tremblay) mit seinem Raumschiff im Miniformat die große Version davon samt tödlichem Inhalt direkt auf die Erde zusteuert ...

Das Unheil kommt von oben

Und so kommt es, dass sich etwas mehr als 30 Jahre nach dem Originalfilm "Predator" wieder eine Reihe von Elitesoldaten mit den Aliens aus dem All herumschlagen muss. Wie der deutsche Titel "Predator: Upgrade" und eine Aussage aus dem Trailer verraten, nimmt die Alienrasse von jedem Planeten, auf dem sie landen, etwas mit, wodurch sie sich verbessern – also upgraden – können.

Teaser-Trailer zu "Predator: Upgrade" zeigt noch zu wenig

Zwar sind die ersten Bilder aus dem Teaser-Trailer schon ganz nett anzusehen, doch angesichts der Tatsache, dass der Film im Herbst dieses Jahres in den Kinos anläuft, sollte sich Fox beeilen und den ersten offiziellen Trailer nachschieben. Allerdings erwiesen sich die Dreharbeiten zum Reboot nicht allzu leicht: Erst stand das Projekt lange Zeit auf der Kippe und dann musste auch noch einiges des letzten Filmdrittels nachgedreht werden, wie Screenrant kürzlich berichtete.

Kinostart
Bleibt nur zu hoffen, dass es dem Film am Ende gut getan hat. Das Ergebnis sehen wir am 13. September, wenn "Predator: Upgrade" in den deutschen Kinos startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben