menu

"Raffiniert, aber brutal": Der neue Trailer zu "The King's Man" ist da

Monate sind vergangen seit dem Release des letzten Trailers zu "The King's Man". Nun nimmt das Marketing zum Prequel der "Kingsman"-Filme endlich wieder Fahrt auf: Ein neuer Trailer teasert den Oberschurken an, der "die schlimmsten Tyrannen der Menschheitsgeschichte" anführt.

"Der Hirte" verfolgt einen perfiden Plan: Gemeinsam mit den größten kriminellen Masterminds der Geschichte zettelt er kurzerhand den Ersten Weltkrieg an, um aus dem Gemetzel Profit zu schlagen. Verhindern will das der "erste unabhängige Geheimdienst" – ein Secret Service namens "Kingsman".

Untermalt wird die actionreiche Origin-Story der bekannten Gentleman-Agenten im neuen Trailer mit einer rockigen Cover-Version der Antikriegshymne "War" aus den 1970er-Jahren.

"Kingsman"-Prequel mit Star-Cast

Als Vorgänger von Harry Hart (Colin Firth) und Eggsy (Taron Egerton) aus "Kingsman: The Secret Service" (2014) und "Kingsman: The Golden Circle" (2017) schlagen sich diesmal der Duke of Oxford (Ralph Fiennes) und sein Sohn Conrad (Harris Dickinson) mit den Bösewichten herum.

Zum Cast zählen zudem "Game of Thrones"-Star Charles Dance (alias Tywin Lannister) und der deutsche Schauspieler Daniel Brühl (Baron Zemo in "The First Avenger: Civil War").

"The King's Man" kommt im September – hoffentlich

Nach aufwendigen Reshoots kündigt der neue Trailer auch den Kinostart von "The King's Man – The Beginning" an: Am 17. September 2020 soll das Prequel endlich in den deutschen Kinos anlaufen. Sofern diesmal alles glatt läuft. Schließlich wurde der Release schon mehrfach verschoben: Ursprünglich sollte der Actionfilm bereits im November 2019 starten. Stattdessen wurde der Kinostart in den Februar 2020 verlegt, nur um erneut vertagt zu werden. Ob es diesmal klappt?

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The King's Man

close
Bitte Suchbegriff eingeben