News

"Ready Player One" bekommt Standing Ovations trotz holprigem Screening

Die Special Effects in "Ready Player One" haben den Zuschauern besonders gut gefallen.
Die Special Effects in "Ready Player One" haben den Zuschauern besonders gut gefallen. (©Warner Bros. Entertainment Inc. 2018)

In weniger als einem Monat startet "Ready Player One" in den deutschen Kinos – das neueste Sci-Fi-Spektakel von Regiemeister Steven Spielberg. Im Zuge der SXSW-Konferenz in Texas wurde der Film nun erstmals gezeigt – mit einigen Stolpersteinen.

Wie es bei Generalproben üblich ist, lief auch beim ersten Screening von "Ready Player One" nicht alles rund. Mitten im Film wollte einfach der Ton nicht mehr mitspielen, wie unter anderem The Wrap berichtet. Schnell wurde daran gearbeitet, den technischen Defekt zu beheben.

Screening mit Hindernissen

Aber weil doppelt bekanntlich besser hält, stoppte der Ton anschließend an exakt der gleichen Stelle. Das Publikum nahm es aber mit Humor und schmunzelte über den Zwischenfall. Im dritten Anlauf konnten die Anwesenden "Ready Player One" bis zum Ende sehen – und bedankten sich bei Steven Spielberg, der vor Ort war, mit euphorischen Applausstürmen und Standing Ovations.

Eine Herzensangelegenheit für Spielberg

Vor allem die Special Effects sowie die vielen Referenzen auf die 1980er-Jahre sollen es den Zuschauern angetan haben. Immer wieder bejubelten sie einige Szenen im Film. "Ich habe 'Ready Player One' gemacht, weil ich – wie vermutlich viele von euch hier – das Buch von Ernest Cline liebe", begrüßte Steven Spielberg die Gäste beim SXSW-Screening.

"Ready Player One" ist nicht nur für Gamer

Besonders für Gamer wird "Ready Player One" ein Fest der Easter Eggs, doch Spielberg habe das Sci-Fi-Spektakel bewusst auch für Nicht-Gamer gedreht. "Um vom Film mitgerissen werden zu können, muss man kein Gamer sein. Der Film ist nicht nur für Gamer, sondern er hat auch so viele kulturelle Referenzen."

Kinostart
Ob "Ready Player One" hierzulande ähnliche Begeisterungsstürme entfachen wird, erfahren wir ab dem 5. April. Dann startet das Sci-Fi-Spektakel von Steven Spielberg auch in unseren Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben