"Ready Player One": Möge die Suche nach Easter Eggs beginnen

Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Stell Dir einen Ort vor, an dem Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt sind – das ist die VR-Welt OASIS aus "Ready Player One". Was den Gamer darin erwartet und welche Easter Eggs versteckt sind, zeigt der neueste Trailer zum Film von Steven Spielberg.

VR-Brille auf die Nase und schon kannst Du in eine abgefahrene Welt abtauchen, die alles bietet, worauf Du gerade Lust hast. Und viel wichtiger: In der Du sein kannst, was Du schon immer wolltest.

"Ready Player One" entführt in bunte VR-Welten

Doch was, wenn in der virtuellen Welt plötzlich Krieg ausbricht? Als wenn das nicht schon schlimm genug ist, überträgt sich dieser auf die triste Realität, in der plötzlich echte Menschen und keine Avatare zu Schaden kommen. In dem Sci-Fi-Spektakel, dass von Regiemeister Steven Spielberg inszeniert wurde, scheint Wade Watts (Tye Sheridan) in Form seines Avatars Parzival eine nicht unerhebliche Rolle in der Rebellion zu spielen.

Viele Verweise auf die Gaming- und Popkultur

Wie schon der erste Trailer zu "Ready Player One" macht das wiederholte Gucken der Clips besonders viel Spaß, denn es gibt so viel in den fast zwei Minuten zu entdecken. Überall verstecken sich Easter Eggs und Hinweise auf die Gaming- und Pop-Kultur. Sogar einen Verweis auf seine eigenen Filme hat Steven Spielberg im Trailer verpackt. Na, wem ist der T-Rex aus "Jurassic Park" aufgefallen?

Kinostart
Was es sonst noch alles im fertigen Film zu entdecken gibt, erfahren wir ab dem 5. April, wenn "Ready Player One" in den deutschen Kinos startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben