menu

Regisseur Todd Phillips will "Batman"-Film in seiner Joker-Welt

Joaquin Phoenix Joker
Ist in der "Joker"-Welt noch Platz für einen "Batman"-Film?

"Joker" mit Joaquin Phoenix in der Titelrolle mauserte sich zu einem der erfolgreichsten Filme des Jahres 2019. Kein Wunder, dass viele Fans auf ein Sequel hoffen. Doch es könnte auf andere Weise eine Rückkehr nach Gotham geben als von manchen erhofft.

"Joker"-Regisseur Todd Philipps hat zwar bislang ein Sequel immer ausgeschlossen. Doch einen “Batman”-Film im Gotham seines "Joker"-Films würde der Filmemacher zu gerne sehen. Das verrät der Filmemacher Variety im Rahmen des Film-Festivals in Palm Spring .

"Batman"-Film ja, aber ohne Todd Phillips

"Es ist ein wunderschönes Gotham", schwärmt Phillips vom "Joker"-Schauplatz. "Ich würde gerne sehen, wie der Batman aus diesem Gotham aussehen könnte." Er macht jedoch sofort eine Einschränkung. "Ich sage nicht, dass ich diesen Film machen werde", stellt Phillips klar. "Was so interessant daran war, Batman in unserem Film zu sehen, ist die Frage: 'Was für einen Batman erschafft Gotham?' Das ist alles, was ich damit gemeint habe."

"Joker" ist erfolgreichste Comicverfilmung aller Zeiten

Gespräche mit Phillips und Warner Bros. über ein mögliches Sequel sollen laut The Hollywood Reporter bereits stattgefunden haben. Auch wenn Deadline diese kurz darauf dementierte. Wie dem auch sei. Dem Filmstudio käme eine Fortsetzung sicherlich gelegen. "Joker" spülte über eine Milliarde US-Dollar ein und ist damit die finanziell erfolgreichste Comicverfilmung aller Zeiten. Auch bei der Kritik hat der Clownprinz von Gotham keinen schlechten Stand. Die Filmbewertungsplattform Rotten Tomatoes bescheinigt dem kontrovers diskutierten DC-Film 69 Prozent auf dem Tomatometer.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Joker

close
Bitte Suchbegriff eingeben