menu

Release gecancelt: "The Falcon and the Winter Soldier" verspätet sich

Sebastian Stan und Anthony Mackie bei einem Pressetermin zu "Avengers: Infinity War"
Das Wiedersehen mit diesem Helden-Duo lässt noch etwas auf sich warten.

Eigentlich sollte "The Falcon and the Winter Soldier" im August auf Disney+ Premiere feiern. Doch daraus wird offenbar nichts: Der Maus-Konzern enthüllte jüngst die Liste der Inhalte, die im kommenden Monat auf dem hauseigenen Streamingdienst starten – die Marvel-Serie ist nicht aufgeführt.

Einen festen, offiziellen Starttermin hat "The Falcon and the Winter Soldier" weiterhin nicht. Auf der San Diego Comic-Con 2019 war noch von einem Release im "Herbst 2020" die Rede, Disney-CEO Bob Iger (via Screen Rant) sprach unlängst von "August 2020". Nun wurde der Start offenbar auf unbestimmte Zeit verschoben.

Was zu erwarten war

Die Verspätung dürfte Marvel-Fans kaum überrascht haben. Schließlich mussten die Dreharbeiten zur Serie mit Sebastian Stan und Anthony Mackie wegen der Corona-Pandemie für mehrere Monate unterbrochen werden. Wann die Produktion wieder aufgenommen werden kann, ist noch nicht bekannt. Dabei standen die Arbeiten offenbar bereits kurz vor dem Abschluss: Laut The Hollywood Reporter rechnen die Verantwortlichen hinter der Serie lediglich mit neun weiteren Drehtagen in Prag. Diese seien nun für diesen Herbst geplant.

Warten auf ein Update von Disney

Sollte es bei diesem Plan bleiben, könnte "The Falcon and the Winter Soldier" theoretisch noch im Winter 2020 auf Disney+ landen. Sicher ist das jedoch nicht. Unglücklicherweise werden die Marvel Studios kein Panel bei der San Diego Comic-Con 2020 veranstalten, die aufgrund der Umstände in diesem Jahr als reines Online-Event stattfindet. Auf ein Update zum Starttermin von "The Falcon and the Winter Soldier" müssen die Fans sich also noch etwas gedulden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Falcon and the Winter Soldier (Serie)

close
Bitte Suchbegriff eingeben