News

Remake in Sicht: Erweckt Jordan Peele den "Candyman" zu neuem Leben?

Candyman könnte schon bald sein Comeback auf der großen Leinwand feiern.
Candyman könnte schon bald sein Comeback auf der großen Leinwand feiern. (©picture alliance/Everett Collection 2018)

Candyman, Candyman, Candym ... Fans gepflegter Horrorunterhaltung wissen, dass man diesen Spruch besser nicht beenden sollte. Warum das so ist, könnten wir schon bald in Remake-Form einmal mehr vor Augen geführt bekommen.

Denn nach Freddy Krueger, Michael Myers und Co., soll nun offenbar auch der Candyman zu neuem Leben erweckt werden. Als Produzent ist mit Jordan Peele einer der aktuell gefragtesten Köpfe von ganz Hollywood im Gespräch.

"Get Out"-Schöpfer für "Candyman"-Remake im Gespräch

Wie Bloody Disgusting berichtet, soll der "Get Out"-Macher zusammen mit seiner Produktionsfirma Monkeypaw Productions aktuell in Verhandlungen über ein mögliches Remake des Urban-Legend-Schockers stehen. Um wen es sich bei Peeles Verhandlungspartnern handelt, ist zurzeit allerdings nicht ganz klar, denn die ursprünglichen Rechteinhaber Tri-Star und Artisan sollen selbige inzwischen abgegeben haben.

Ebenfalls offen ist derzeit, ob Jordan Peele lediglich als Produzent an dem Remake beteiligt sein oder auch als Regisseur die Führung bei "Candyman" übernehmen wird.

Darum geht's in "Candyman"

In "Candyman" dreht sich alles um den gleichnamigen Antagonisten, den Geist des einst vom Vater seiner Liebsten verstümmelten und dann zu Tode gequälten Sohn eines Sklaven. Der sucht auch über Hundert Jahre nach seinem Tod noch jeden heim, der es wagt, fünfmal das Wort "Candyman" vor einem Spiegel zu sagen.

Nichts als eine urbane Legende? Das denkt zunächst auch die Doktorandin Helen Lyle – und wagt die Probe aufs Exempel. Doch als wenig später das Morden beginnt, wird sie schnell eines Besseren belehrt. Kann Helen Candymans Fluch entkommen?

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben