News

"Riverdale"-Cast hätte beinahe ganz anders ausgesehen

Auch Archie Andrews wäre beinahe nicht von K.J. Apa verkörpert worden.
Auch Archie Andrews wäre beinahe nicht von K.J. Apa verkörpert worden. (©Dean Buscher/The CW Network. All Rights Reserved. 2016)

"Riverdale" erfreut sich seit der ersten Folge größter Beliebtheit. Nicht zuletzt liegt das an den Hauptdarstellern der Serie. Doch genau die hätte es in dieser Konstellation beinahe gar nicht gegeben, wie ein neues Interview enthüllt.

Wer einmal mit "Riverdale" angefangen hat, kann sich nur schwer davon lösen. Kein Wunder, dass im Nu eine zweite Staffel verkündet und abgedreht wurde. In einem Interview mit Coverteur verriet nun allerdings Hauptdarstellerin Lili Reinhart, dass sie und ihre Co-Stars K.J. Apa und Camila Mendes beinahe nicht genommen worden wären.

"Riverdale"-Cast wurde zunächst abgelehnt

So betonte Lili Reinhart, dass das Casting für sie kein Zuckerschlecken war. Zwar wurde sie über Nacht zum Star und muss sich selbst manchmal Zwicken, um sicherzugehen, dass sie sich nicht in einem Traum befindet. "Aber die Rolle ist mir definitiv nicht einfach in den Schoss gefallen und ich möchte auch nicht, dass das jemand glaubt", so die 21-Jährige. "Wir alle haben hart gearbeitet und es war ein landesweites Casting, das mehrere Monate dauerte."

Am Ende hatte sie das Glück ein Teil des "Riverdale"-Casts zu werden. "Zunächst sagte man mir aber ab. Ebenso Camila und auch K.J." Kaum vorstellbar, dass drei der vier Hauptdarsteller beinahe von ganz anderen Newcomern gespielt worden wären.

Lily Reinhart über ihre Co-Stars

Inzwischen sind die jungen Darsteller alle zu einem festen Freundeskreis zusammengewachsen. "Ich habe die Rolle angenommen, ohne zu wissen, dass ich zehn neue beste Freunde gewinnen würde. Das ist verrückt, denn ich hatte bisher nie viele beste Freunde aufgrund meiner Sozialphobie und einfach aufgrund der Art, wie ich bin. ['Riverdale'] war wirklich ein goldenes Ticket", so Lili Reinhart.

TV-Start
Wer in den "Riverdale"-Kosmos eintauchen will, kann auf Netflix die komplette erste Staffel sehen. Staffel 2 ist erst vor wenigen Tagen gestartet. Jede neue Folge steht nur einen Tag nach US-Release auf dem Streamingdienst zum Abruf bereit.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen