News

Robert Downey Jr. verteilt Geschenke an die "Infinity War"-Crew

Robert Downey Jr. mag vielleicht einer der größten Stars des Marvel Cinematic Universe sein – die zahlreichen Menschen hinter den Kulissen vergisst er dennoch nicht.
Robert Downey Jr. mag vielleicht einer der größten Stars des Marvel Cinematic Universe sein – die zahlreichen Menschen hinter den Kulissen vergisst er dennoch nicht. (©Disney 2017)

In Marvels "Avengers: Infinity War" spielt er vielleicht den "Eisernen", doch Iron-Man-Darsteller Robert Downey Jr. hat offenbar einen weichen Kern. Der Hollywoodstar zeigte sich dankbar für all die Mitarbeiter, die hinter den Kulissen an den neuen Rächer-Filmen mitgewirkt haben, und spendierte jedem einzelnen Crewmitglied ein ganz persönliches Abschiedsgeschenk.

Erst kürzlich fiel die letzte Klappe zu "Avengers 4", dem Sequel des kommenden "Avengers: Infinity War"-Filmes, und die Verantwortlichen feierten dieses Ereignis mit einer kunstvollen Thanos-Torte. Doch für Schauspieler Robert Downey Jr. war das offenbar noch nicht genug, denn auch er wollte sich erkenntlich zeigen und schenkte jedem einzelnen Crewmitglied einen eigenen Cast-Stuhl samt Namen auf der Rückenlehne. Auch Kamera-Techniker Patrick Istorico bekam solch ein exklusives Dankeschön.

Typisch Robert Downey Jr.

Besonders witzig: An der Armlehne des Stuhls befindet sich eine kleine Metallplakette mit einer persönlichen Botschaft des Schauspielers. "Ein herzliches Dankeschön aus dem Zentrum meines Arc-Reaktors", ist dort zu lesen. Damit spielt Robert Downey Jr. auf das "Herz" des Anzugs von Iron Man an, dem Charakter, den der Filmstar bereits seit 2008 verkörpert. Zusätzlich zeigt die kleine Platte das Logo von "Stark Industries", der Firma von Iron Man alias Tony Stark, nebst einer Abbildung des Helden.

Letztes Abschiedsgeschenk?

Prompt wurde jedoch auch gemunkelt, die Stühle könnten eine Art letzte Erinnerung an den Helden darstellen. Schließlich gilt Iron Man als einer der wahrscheinlichsten Todeskandidaten in den kommenden "Avengers"-Filmen, nachdem Marvel-Studios-Boss Kevin Feige mehrfach den Filmtod von mindestens einer zentralen Figur andeutete.

Kinostart
Ob es wirklich so weit kommt, erfahren Marvel-Fans ab dem 26. April 2018, wenn "Avengers: Infinity War" in den deutschen Kinos startet. Knapp ein Jahr später, am 25. April 2019, soll dann "Avengers 4" folgen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben