menu

Robert Downey Jr. will Cinematic Universe rund um "Sherlock Holmes"

Die Welt von Sherlock Holmes (Robert Downey Jr.) könnte noch größer werden.
Die Welt von Sherlock Holmes (Robert Downey Jr.) könnte noch größer werden. Bild: © WARNER BROS. / ProSieben 2012

Ambitioniert: Die Dreharbeiten zu "Sherlock Holmes 3" haben noch nicht mal begonnen, da denkt Hauptdarsteller Robert Downey Jr. schon an die Zukunft der Filmreihe. Mit einem schnöden Sequel ist es für ihn nicht getan, der Hollywoodstar möchte ein Cinematic Universe rund um den Meisterdetektiv aus der Baker Street spinnen. Die Inspiration dazu hat er von den Marvel Studios.

"Warum nur einen dritten Film machen, wenn du die Möglichkeit hast, weitere großartige 'Sherlock Holmes'-Werke voller Vielfalt in anderen Zeiten und mit anderen Elementen zu machen?" Diese Frage stellte Downey Jr. auf einem Panel, wie Collider berichtet.

Mysteryverse rund um Sherlock Holmes

Seiner Meinung nach gibt es bislang nichts Vergleichbares in der Filmlandschaft. "Zu diesem Zeitpunkt haben wir wirklich das Gefühl, dass es nirgends ein Mysteryverse gibt. Und ich denke, Arthur Conan Doyle hat bis zum heutigen Tag in diesem Genre eine große Stimme." Ob absichtlich oder nicht: Hier unterschlägt Downey Jr. aktuelle Entwicklungen der Konkurrenz.

So könnte sich Kenneth Branagh ein Filmuniversum rund um Agatha Christies Werke vorstellen. Der Anfang ist mit "Mord im Orient-Express" und seinem Nachfolger "Tod auf dem Nil", der im Dezember in den Kinos startet, bereits gemacht. Und vergessen wir nicht Benoit Blanc: In Rian Johnsons "Knives Out" legte der Meisterdetektiv einen erfolgreichen Auftritt hin, ein Sequel ist bereits in Arbeit.

Marvel Cinematic Universe als Vorbild

Wie ein Cinematic Universe rund um "Sherlock Holmes" aussehen könnte, ist noch offen. Doch Downey Jr. und seine Frau und Mitproduzentin Susan Downey sind offen für die neuen Entwicklungen auf dem Streamingmarkt. "Wir denken, dass es eine Gelegenheit gibt, die 'Sherlock Holmes'-Filme weiter auszubauen", ist Susan Downey überzeugt. "Zum Beispiel mit Spin-off-Charakteren aus dem dritten Film. Mal sehen, was in der Fernsehlandschaft vor sich geht, was Warner Media entwickelt und HBO und HBO Max".

Und was ist die Inspiration für das geplante Mysteryverse? Natürlich das Marvel Cinematic Universe (MCU)! Robert Downey Jr. war bis "Avengers: Endgame" ein wesentlicher Bestandteil des Marvel-Filmuniversums. Das Ehepaar hat seine Entwicklung ein Jahrzehnt gespannt verfolgt – und gelernt. "Es war wie eine Meisterklasse", freut sich Susan Downey.

Kinostart
"Sherlock Holmes 3" soll am 22. Dezember 2021 in den US-Kinos anlaufen. Der deutsche Kinostart ist noch nicht bekannt.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Sherlock Holmes 3

close
Bitte Suchbegriff eingeben