"Rocketman": Epischer erster Teaser-Trailer zu Elton-John-Biopic

Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Britische Musiklegenden erobern in nächster Zeit die Kinosäle. Nach Freddie Mercury in "Bohemian Rhapsody" wird mit "Rocketman" auch Sir Elton John ein filmisches Denkmal gesetzt. Der erste Teaser-Trailer kündigt das Biopic als "epische musikalische Fantasie" an.

Der nur gut einmütige Teaser zeigt "Kingsman"-Star Taron Egerton in den bunten Kostümierungen und Brillen, die Elton John auszeichnen – und beweisen, dass der Darsteller seiner Rolle auch musikalisch gewachsen ist.

Taron Egerton singt im Trailer "Rocketman"

Denn im Teaser-Trailer performt Egerton auch den titelgebenden Elton-John-Klassiker "Rocketman". An das Original mag das nicht heranreichen, doch der Hauptdarsteller zeigt unerwartete Gesangskünste. Eingeläutet wird der Teaser mit einer Stimme aus dem Off: "Es gibt Momente im Leben eines Rockstars, die darüber entscheiden, wer er ist. Wo nur Dunkelheit war, bist jetzt du. Und es wird ein wilder Ritt". Und das machen die Bilder mehr als deutlich, die Egerton im Studio, auf der Bühne und auf exzessiven Partys zeigen.

Eine Musical-Fantasy rund um Elton John

Offiziell liest sich die Inhaltsangabe zu "Rocketman" folgendermaßen: "'Rocketman' wagt nun erstmals den Schritt, die faszinierende und unzensierte Lebensgeschichte des Ausnahmekünstlers [Elton John] und seinen Durchbruch zum weltweiten Superstar zu verfilmen". Dabei ist offenbar dennoch nicht mit einem klassischen Biopic zu rechnen, vielmehr soll es sich bei "Rocketman" um eine Musical-Fantasy handeln, "nach einem Traum der Rock-Geschichte wurde".

Kinostart
Ob diese Mischung gelingt, zeigt sich ab dem 30. Mai 2019, wenn "Rocketman" in die Kinos einzieht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben