News

"Roseanne" ist zurück! Neue Episoden mit der Originalbesetzung

roseanne-john-goodman-reboot
roseanne-john-goodman-reboot (©picture alliance / United Archiv 2017)

Hallt ihr unvergleichliches Lachen demnächst wieder durch die Wohnstuben? Die 1990er-Jahre-Sitcom "Roseanne" soll schon bald ein Comeback feiern – mit nur einer Handvoll Episoden zwar, aber dafür mit dem komplett versammelten Originalcast.

Nostalgisch angehauchte Fernseh-Reboots sind zurzeit ein Topthema in Hollywood: Nach Shows wie "Akte X" oder "Gilmore Girls" erhält jetzt anscheinend auch die Kultserie "Roseanne" (1988-1997) neue Folgen. Das berichten verschiedene US-Medien, darunter Deadline.

Mehrere Studios bieten derzeit um "Roseanne"

Acht neue Folgen soll es demnach erst einmal geben. Das Original-Produzententeam wird das Projekt stemmen, zurzeit bieten mehrere Studios und Plattformen um "Roseannes" Rückkehr. Der ursprüngliche Sender ABC ist laut Deadline genauso im Rennen wie Streaming-Gigant Netflix. Letzterer war es auch, der in den vergangenen Jahren mehrere Show-Klassiker reanimiert hat – darunter neben den "Gilmore Girls" und "Full House" zum Beispiel "Arrested Development". Der US-Sender NBC bringt demnächst zudem "Will & Grace" zurück auf die Bildschirme.

Alle sind an Bord – auch ein "TBBT"-Star

Serien-Reboots können nur funktionieren, wenn alle Stars mit an Bord sind – den Quellen zufolge ist dies bei "Roseanne" zum Glück der Fall. Hauptdarstellerin Roseanne Barr als cooles Oberhaupt der US-Arbeiterfamilie Conner wird dabei sein, Serienehemann John Goodman ("The Big Lebowski") ebenfalls. Johnny Galecki, mittlerweile dank "The Big Bang Theory" selbst ein großer Star, verdiente sich in "Roseanne" seine ersten Sporen als Schauspieler. Und auch er wird das Reboot allem Anschein nach bereichern – als David Healy, Freund von Darlene Conner (Sara Gilbert).

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben