News

"Roseanne"-Revival: Papa Dan lebt!

John Goodman und Roseanne Bar stehen als Papa Dan und Mama Roseanne bald wieder gemeinsam vor der Kamera.
John Goodman und Roseanne Bar stehen als Papa Dan und Mama Roseanne bald wieder gemeinsam vor der Kamera. (©picture-alliance/Mary Evans Picture Library 2017)

Seit bekannt wurde, dass die beliebte Sitcom "Roseanne" ein Revival erhalten soll, spekulieren Fans, ob es ein Wiedersehen mit John Goodman als Papa Dan geben wird. US-Sender ABC bestätigte nun: Das Familienoberhaupt wird in den neuen Folgen wieder mit dabei sein.

Es war ein Schock in der neunten und damit vorerst letzten "Roseanne"-Staffel: Am Ende wurde enthüllt, dass Papa Dan an einem Herzinfarkt gestorben ist. Kein Wunder, dass Fans in Sorge waren und sich fragten, ob er im geplanten Revival überhaupt wieder eine Rolle spielen würde.

John Goodman kehrt zum "Roseanne"-Revival zurück

US-Sender ABC wollte seine Zuschauer offenbar nicht bis zum geplanten Serienstart im Frühjahr 2018 im Dunkeln tappen lassen. Im Zuge der Television Critics Association Pressetour wurde nun von den Verantwortlichen laut ScreenRant bestätigt, dass John Goodman seine Rolle als Papa Dan wieder aufnehmen und somit das Revival bereichern wird.

Es kursierten bereits Gerüchte, dass im Revival von "Roseanne" einige Handlungsstränge von Staffel 9 ignoriert werden würden. Im Falle von Papa Dan hat sich dieses Gerücht nun also bestätigt.

Papa Dans Tod nur eine Erfindung?

Unterdessen hoffen Fans darauf, dass John Goodman nicht nur durch Flashbacks in die "Roseanne"-Reunion eingebaut wird, sondern dass Papa Dan wohlauf ist und der Herzinfarkt vielleicht eine freie Erfindung von Roseanne in ihrem Buch war.

Das "Roseanne"-Revival feiert im Frühjahr 2018 auf dem US-Sender ABC Premiere. Wann die acht neuen Folgen auch in Deutschland zu sehen sein werden, ist noch unklar.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben