News

Ryan Reynolds glaubt weiterhin an ein Deadpool-Wolverine-Crossover

Deadpool hat offenbar keine Lust mehr auf Alleingänge – und wünscht sich Wolverine an seine Seite.
Deadpool hat offenbar keine Lust mehr auf Alleingänge – und wünscht sich Wolverine an seine Seite. (©20th Century Fox Home Entertainment 2017)

Für einen ist das Thema eines möglichen Crossovers mit Wolverine noch längst nicht vom Tisch: Deadpool-Darsteller Ryxan Reynolds hält nach wie vor an der Idee fest. Dass Hugh Jackman seine Klauen an den Nagel gehängt hat und seine Figur in "Logan" den Heldentod starb, scheint Reynolds dabei herzlich wenig zu interessieren.

Denn Ryan Reynolds kommt immer wieder auf sein Traumprojekt zu sprechen und wird offenbar nicht müde, es immer und immer wieder in die Runde zu werfen. So auch jüngst im Gespräch mit Entertainment Weekly.

Crossover für Deadpool immer noch eine Option

Darin wurde noch einmal mehr deutlich, dass der Deadpool-Darsteller keine Gelegenheit auslässt, um seinen Schauspielkollegen Hugh Jackman zum Crossover zu bewegen. "Er ist am Leben und quicklebendig in meiner Timeline", erklärte Ryan Reynolds und ergänzte: "Es gibt einen Logan, der da draußen herumläuft mit seiner buschigen Brust und seinen kleinen scharfen Krallen. Und er ist am Leben und ihm geht's gut und er ist bereit loszulegen. Ich würde es lieben."

Ryan Reynolds gibt nicht auf

Dass Wolverine in "Logan" das Zeitliche gesegnet hat, sieht Ryan Reynolds als kein allzu großes Problem an. Viel mehr bereitet ihm Hugh Jackman Kopfzerbrechen: "Ich glaube, Hugh davon zu überzeugen, ist ein nahezu unmöglicher Kraftakt, aber es gibt keinen Menschen in diesem Universum, den ich mehr liebe als Hugh Jackman. Er ist einfach der Beste."

Reynolds gehöre zu jenen, die, sobald sie Hugh Jackman sehen, sagen: "'Komm schon. Nur noch einen [Film]. Wir machen es zusammen. Das würde spaßig werden. Los! Auf Drei. Eins, Zwei, Drei, zusammen', aber es ist immer nur ich, der es sagt."

Neckereien auf Twitter zwischen Hugh Jackman und Ryan Reynolds

Zusammen auf der Leinwand waren Deadpool und Wolverine nur in "X-Men Origins: Wolverine"(2009) zu sehen. In den vergangenen Jahren neckten sich Ryan Reynolds und Hugh Jackman allerdings regelmäßig über ihre Twitter-Kanäle. Unter anderem hat Ryan Reynolds in seiner Rolle als Söldner mit der großen Klappe gerade erst einen Geburtstagsgruß von Hugh Jackman ruiniert.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben