menu

Sag niemals nie: Pierce Brosnan möchte einen weiblichen James Bond

pierce brosnan james bond die welt ist nicht genug
Ex-007 Pierce Brosnan macht sich über die Bond-Nachfolge Gedanken.

Wer wird nach Daniel Craig der neue James Bond? Diese Frage beschäftigt seit geraumer Zeit die Gemüter, nun hat sich auch Pierce Brosnan zu Wort gemeldet. Für den ehemaligen 007-Darsteller ist die Zeit reif für einen weiblichen James Bond.

"Das wäre belebend und aufregend", gibt sich Brosnan im Interview mit The Hollywood Reporter überzeugt. Doch für sehr wahrscheinlich hält er eine weibliche 007 in nächster Zeit nicht.

"James Bond"-Produzenten sind skeptisch

"Wir haben den Jungs die vergangenen 40 Jahre zugesehen, wie sie Bond spielen", so Brosnan. "Aus dem Weg Jungs, es ist Zeit für eine Frau". Doch auch wenn sich der irische Schauspieler eine Agentin Ihrer Majestät wünscht, hat er Zweifel daran, dass es unter den jetzigen Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli dazu kommen wird. "Ich glaube nicht, dass es mit den Broccolis etwas wird. Ich denke nicht, dass es unter ihrer Führung passiert", bedauert Brosnan.

Der Darsteller dürfte recht behalten. Im vergangenen Jahr erklärte Produzentin Barbara Broccoli im Interview mit The Guardian: "Bond ist männlich. Er ist ein männlicher Charakter. Er wurde als männlicher Darsteller geschrieben und bleibt vermutlich männlich. Und das ist gut so". Man müsse ihrer Meinung nach nicht männliche in weibliche Charaktere verwandeln. Broccoli ist eher dafür, starke weibliche Figuren mit passenden Geschichten zu entwickeln. 

007-Reihe geht dennoch mit der Zeit

Ganz unverändert könne eine Figur wie James Bond aber nicht bleiben, findet Brosnan. Der Charakter müsse mit der Zeit gehen: "Die #MeeToo-Bewegung ist relevant und bedeutsam und für unsere Gesellschaft wichtig. Die Macher von James Bond müssen das thematisieren."

Bei "No Time to Die", dem 25. Abenteuer von 007, stellt das die Drehbuchautorin Phoebe Waller-Bridge sicher. Sie verspricht, dass Frauen in dem Sequel "korrekt behandelt" werden. Und sie hat sich einen kleinen Scherz erlaubt: Da sich Bond im Sequel offiziell im Ruhestand befindet, übernimmt eine MI6-Agentin namens Nomi (Lashana Lynch) seine Codenummer – und ist damit die erste weibliche 007 der Filmreihe.

Näher werden wir einem weiblichen Bond in nächster Zeit aber wohl nicht kommen ...

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema James Bond 25

close
Bitte Suchbegriff eingeben