News

"Saw 8": Aus "Legacy" wird "Jigsaw"

Namenswechsel: "Saw: Legacy" heißt jetzt "Jigsaw".
Namenswechsel: "Saw: Legacy" heißt jetzt "Jigsaw". (©Lions Gate 2017)

Im Herbst dieses Jahres soll mit "Saw 8" der neueste Teil der Horror-Reihe in die Kinos kommen. Nun gibt es eine kleine aber feine Änderung: Lief der Film bisher unter dem Titel "Saw: Legacy", hat er kurzerhand ein kleines Make-over bekommen und heißt jetzt nur noch "Jigsaw". Was steckt dahinter?

Endlich hat das Filmstudio Lions Gate das erste Logo zu "Saw 8" veröffentlicht – und sorgte damit prompt für Überraschungen. Denn statt des bisherigen Titels "Saw: Legacy" steht jetzt ein völlig anderer Titel darauf: Der Name "Jigsaw" ziert die Grafik.

"Saw 8" bekommt einen neuen Namen

Warum sich das Filmstudio zu dem Namenswechsel entschieden hat, ist nicht klar. Allerdings wurde "Saw 8" wohl nicht ohne triftigen Grund nach jener Person benannt, deren blutige Lebensgeschichte sich wie ein roter Faden durch die gesamte Reihe zieht: John Kramer, alias Jigsaw, der als Architekt der brutalen Folter-Fallen in den Vorgängerfilmen für Angst und Schrecken sorgte. Übrigens: Wie Digital Spy verrät, war "Jigsaw" schon der Arbeitstitel des allerersten "Saw"-Films, der 2004 in die Kinos kam und für Furore sorgte.

Darum geht's in "Jigsaw"

Die Dreharbeiten zu "Saw 8" begannen bereits im vergangenen Oktober, somit steht einem baldigen Kinostart nichts im Wege. Eine aktuelle Synopsis zu "Jigsaw" lautet wie folgt: "Tote Körper tauchen um die Stadt auf, alle erfuhren einen brutalen Tod. Im Laufe der Untersuchungen weisen alle Beweise auf einen Mann hin: John Kramer. Aber wie kann das sein? Der Mann, der als Jigsaw bekannt wurde, ist seit über einem Jahrzehnt tot. Oder hat ein ehemaliger Lehrling sein Amt übernommen – vielleicht sogar jemand, der in die Untersuchungen involviert ist?"

In Deutschland kommt "Jigsaw" passend zu Halloween am 26. Oktober in die Kinos.

Neueste Artikel zum Thema 'Jigsaw'

close
Bitte Suchbegriff eingeben