menu

"Scarface"-Remake wird laut Regisseur noch härter als der Pacino-Film

scarface al pacino
Al Pacino produzierte als Tony Montana so manches Blutbad. Bild: © Universal Pictures Home Entertainment 2020

Erinnerst Du Dich noch an die berühmt-berüchtigte Kettensägenszene aus "Scarface"? Die könnte im Rückblick harmlos wirken, denn Regisseur Luca Guadagnino will mit dem Remake des Mafiaklassikers schockieren.

Das "Scarface"-Remake soll ein noch härteres R-Rating erhalten als der Vorgängerfilm von Brian De Palma. Luca Guadagnino möchte mit dem Reboot etwas ganz Neues erschaffen, wie er im Interview mit BadTaste.it via Collider verrät.

Remake soll zeitgemäß und schockierend sein

Guadagnino liegen beim "Scarface"-Remake drei Dinge am Herzen. "Die wichtigsten Dinge sind A: Das Remake muss gut gemacht sein, das Drehbuch muss großartig sein und das ist es. B: Unser Tony Montana muss zeitgemäß sein. Ich will nichts nachahmen. C: Der Film muss schockieren", führt der Regisseur aus. Das bedeute auch, dass er ein hartes R-Rating plane.

Besonders die Figur von Montana, der vom illegalen Immigranten zum Gangsterboss wird, fasziniert den Italiener. Zuletzt wurde Montana 1983 in Brian De Palmas "Scarface" von Hollywoodlegende Al Pacino verkörpert. De Palmas Version wiederum beruht auf dem gleichnamigen Film von 1932.

Tony Montana als archetypischer Charakter

"Die Wahrheit ist, dass ich mich für Tony Montanas Charakter interessiere", erklärt der Filmemacher. "Er ist ein Symptom des amerikanischen Traums. Und ich denke, dass diese Filme für ihre Zeit gemacht wurden. Mein eigener 'Scarface'-Film erscheint fast 40 Jahre nach dem vorigen. Ich denke, das Wichtige an diesen Filmen ist nicht, dass sie opulent und fundamental sind wie Brian De Palmas Version". Vielmehr sei es wichtig, zu wissen, dass Tony Montana ein archetypischer Charakter sei. Und das Publikum werde von dem angezogen, was das Böse hervorbringen kann.

Der Tony Montana für eine neue Generation wurde mit Diego Luna bereits gefunden. Er bewies bereits in der Crimeserie "Narcos: Mexico", dass er ein Händchen für Mafia-Stoffe hat. Wann das "Scarface"-Remake in die Kinos kommt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Scarface-Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben