Schwarzenegger und Hasselhoff tun sich für "Kung Fury 2" zusammen

Arnie zieht in seinem kommenden Actioner ins Weiße Haus.
Arnie zieht in seinem kommenden Actioner ins Weiße Haus. (©Twentieth Century Fox Home Entertainment 2017)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Fans der 80er-Jahre-Action dürfen jubilieren, mich trifft derweil der Schlag: David Sandbergs "Kung Fury 2"-Feature-Film ist um einen weiteren Hollywoodstar reicher. Nach Michael Fassbender und David Hasselhoff hat sich nun auch noch "Terminator"-Star Arnold Schwarzenegger dem Cast für das Sequel zum kultigen Crowdfunding-Kurzfilm angeschlossen.

Es scheint ganz so, als würde die Feature-Film-Version des Internet-Hits "Kung Fury" die Actionhelden der 1980er-Jahre anziehen wie das Licht die Motten. Nach "Knight Rider"-Star David Hasselhoff hat sich nun laut The Hollywood Reporter auch der "Terminator" Arnold Schwarzenegger für den geplanten Trash-Film verpflichtet, der im Jahr 1985 in Miami spielen soll.

Arnie for President!

Wie schon beim ursprünglichen Kurzfilm wird der schwedische Filmemacher David Sandberg auch beim neuen Film als Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller fungieren. Bei dem zeitreisenden Titelhelden handelt es sich um den "besten Cop aller Zeiten", der gemeinsam mit seiner Einheit, den "Thundercops", gegen den Oberschurken Adolf Hitler kämpft. Arnie wird in der irren Martial-Arts-Komödie derweil die Rolle des US-Präsidenten spielen.

Vom Crowdfunding-Erfolg zur Hollywood-Produktion

2015 landete Sandberg mit seiner Idee einer Hommage an die Cop-Filme der 80er-Jahre einen überraschenden Volltreffer. Per Crowdfunding via Kickstarter sammelte er für die Umsetzung seines Kurzfilms über 600.000 US-Dollar. Das Endergebnis wurde später weltweit über 40 Millionen Mal angesehen. Wer den vorläufigen Trash-Kracher noch nicht gesehen hat, dies aber nachholen möchte, kann dies auf YouTube und Netflix tun.

Wann die Spielfilm-Variante erscheint, ist derzeit noch nicht bekannt. Aktuell werden im Zuge der Berlinale 2018 in der deutschen Hauptstadt Käufer für den Actioner gesucht. Die Dreharbeiten sollen allerdings noch im kommenden Sommer beginnen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben