News

"Sherlock": Staffel 5 ist im Bereich des Möglichen

Bis Benedict Cumberbatch und Martin Freeman wieder in "Sherlock" zu sehen sein werden, wird es einige Zeit dauern!
Bis Benedict Cumberbatch und Martin Freeman wieder in "Sherlock" zu sehen sein werden, wird es einige Zeit dauern! (©picture alliance/AP Photo 2017)

Am 1. Januar feierte Staffel 4 von "Sherlock" auf BBC Premiere. Nun gibt es erste Gerüchte, ob und wann es mit Staffel 5 weitergehen könnte.

Zwei neue "Sherlock"-Folgen aus Staffel 4 sind in Großbritannien bereits gelaufen, die dritte und damit vorerst letzte wird am kommenden Sonntag ausgestrahlt. Dann heißt es wieder: warten, warten und noch mehr warten!

Der Wille für Staffel 5 ist da!

Denn laut einem Insider aus Produktionskreisen wird es kein allzu schnelles Wiedersehen mit Sherlock und Dr. Watson geben. Das Special, auf das viele im kommenden Januar gehofft hatten, scheint damit gestrichen zu sein. Laut RadioTimes gehe man davon aus, dass es frühestens in zwei Jahren weitergehen werde. "Die Arbeit für die Vorproduktion müsste bereits im Frühjahr starten und so weit sind wir noch nicht, aber der Wille, noch mehr zu machen, ist da", wird der Insider zitiert.

"Sherlock" ist eine Herzensangelegenheit der Showrunner

Diese Aussage spiegelt sich auch in einem Statement von Showrunner Steven Moffat von vor wenigen Tagen wider: "Zum aktuellen Zeitpunkt wissen wir noch nicht, wie es in der Zukunft aussehen wird. Mark [Gatiss] und ich werden eine lange Unterredung darüber haben, wie wir fortfahren wollen." Beide haben viel Herzblut in die "Sherlock"-Serie gesteckt und wollen sie so lange fortführen, wie es geht. Allerdings wollen sie es auch nicht unnötig in die Länge ziehen.

Wenn Fans eins können, dann ist es warten

Doch wie so oft steht und fällt auch Staffel 5 mit den Terminen der Schauspieler. "Die Pläne aller Beteiligten machen es schwierig. Benedict [Cumberbatch] und Martin [Freeman] sind nicht nur zwei der besten Schauspieler ihrer Generation, sie sind Stars, die überall gern gesehen sind", ergänzt Steven Moffat. "Also gebt uns einen Moment und Mark und ich werden zu Doyle zurückkehren und sehen, was wir verpasst haben. Das Spiel scheint noch nicht vorbei zu sein."

Und wenn "Sherlock"-Fans etwas perfektioniert haben, dann ist es das Warten auf neue Folgen. Schon auf Staffel 4 mussten sie – abgesehen von der Spezialfolge im Januar 2016 – viel zu lange warten!

Neueste Artikel zum Thema 'Sherlock'

close
Bitte Suchbegriff eingeben