Showtime für Rocket und Groot? Miniserie für Disney+ im Gespräch

"Showtime, A-holes!" Aber nur für Rocket und Groot?
"Showtime, A-holes!" Aber nur für Rocket und Groot? (©Marvel 2017)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Während "Guardians of the Galaxy Vol. 3" noch auf Eis liegt, machen sich zwei Mitglieder offenbar selbstständig: Rocket und Groot könnten Gerüchten zufolge eine eigene, limitierte Serie auf der neuen Streamingplattform Disney+ bekommen.

Seit Rocket Raccoon und Groot 2014 mit "Guardians of the Galaxy" ihr Kino-Debüt feierten, sind der technisch veränderte Waschbär alias Subjekt 89P13 und der Baum-Alien absolute Fan-Lieblinge. Da erscheint es wenig überraschend, dass The Hashtag Show zu Ohren gekommen ist, dass unter den vielen geplanten Marvel-Shows für den Streamingdienst Disney+ auch eine Miniserie über das ungleiche Duo sein soll. Offiziell bestätigt ist dieses Gerücht allerdings noch nicht, wie das Portal betont.

Diverse neue Marvel-Serien in Arbeit

Sollten sich die Spekulationen jedoch als wahr herausstellen, würden sich Rocket und Groot zu zahlreichen anderen Charakteren aus dem Marvel Cinematic Universe gesellen, die ebenfalls für eine eigene Serie zu Disney+ wechseln. So bestätigte Disney-CEO Bob Iger unlängst, dass Tom Hiddlestons Loki eine limitierte Soloserie bekommen wird. Und auch Elizabeth Olsens Scarlet Witch sowie Jeremy Renners Hawkeye werden Berichten zufolge jeweils mit einer eigenen Show auf der Streamingplattform vertreten sein.

Serie als Trostpflaster für "Guardians of the Galaxy 3"?

Manch ein Fan befürchtet allerdings bereits, dass die Rocket-Groot-Serie als Ersatz für "Guardians of the Galaxy Vol. 3" gedacht ist. Schließlich liegt das Sequel aktuell auf Eis, nachdem Disney Regisseur James Gunn kurzerhand feuerte. Aber: Serie und Film müssen sich nicht ausschließen. So könnte die Miniserie zeitlich vor den Ereignissen aus dem ersten "Guardians"-Film spielen.

Gunn hatte vor seinem Abgang bereits ein Spin-off rund um Rocket und Groot in Erwägung gezogen, wie Groot-Stimme Vin Diesel im Interview mit MTV ausplauderte. Für Diesel ist ein eigener Ableger rund um Groot "unvermeidbar", denn "dieser Charakter ist so rätselhaft."

Ob und wann es tatsächlich so weit kommt, bleibt abzuwarten. Der Streamingdienst Disney+ soll 2019 online gehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben