News

"Silence": Trailer zum Herzensprojekt von Martin Scorsese

Mann des Glaubens: Andrew Garfield spielt in "Silence" einen Jesuitenpriester auf gefährlicher Mission.
Mann des Glaubens: Andrew Garfield spielt in "Silence" einen Jesuitenpriester auf gefährlicher Mission. (©Twitter/Paramount Pictures 2016)

Fast 30 Jahre lang hat Regielegende Martin Scorsese ("Goodfellas") am Historiendrama "Silence" gearbeitet. Nun endlich gibt es einen ersten Trailer zu der Romanverfilmung um zwei Priester, die im im Japan des 17. Jahrhunderts auf Glaubensmission sind. 

Seit Regisseur Martin Scorsese Ende der 1980er-Jahre den Roman "Chinmoku" ("Schweigen") des japanischen Autors Shūsaku Endō las, war er von der Erzählung über zwei portugiesische Jesuitenpriester in Japan fasziniert. Eine Filmadaption der auf Tatsachen beruhenden Geschichte ist schon seit den frühen 1990er Jahren in der Entwicklung, musste aber aus unterschiedlichen Gründen immer wieder verschoben werden. Nun ist "Silence" nach achtmonatiger Drehzeit in Taiwan endlich fertig geworden und kommt Ende des Jahres in die US-Kinos. Der erste Trailer verspricht ein groß angelegtes Epos.

"Silence"-Trailer: Zwei Priester auf gefährlicher Mission

Adam Driver ("Star Wars: Das Erwachen der Macht") und Andrew Garfield ("The Amazing Spider-Man") spielen die beiden Priester, die im Jahr 1638 in Japan ihren verschollenen Mentor(Liam Neeson) wiederfinden und die Bevölkerung missionieren sollen. Kein ungefährliches Unterfangen, denn Christen werden zu dieser Zeit dort verfolgt, gefoltert und für ihren Glauben hingerichtet. Für die beiden Gottesmänner wird die Reise so zum Test ihrer Überzeugungen.

Weltpremiere für Vatikanklerus

Um sein Herzensprojekt umsetzen zu können, arbeitete Martin Scorsese bei "Silence" für einen geringen Lohn und auch der restliche Cast verzichtete auf einen Großteil seines sonst üblichen Gehalts. Bevor der Film am 23. Dezember in den US-Kinos startet, wird er wahrscheinlich eine exklusive Weltpremiere im Vatikan feiern: Mehrere Hundert Angehörige des Jesuitenordens, zu dem auch Papst Franziskus gehört, sollen "Silence" nach Informationen des US-Branchenmagazins Variety schon am 29. November sehen dürfen. In die deutschen Kinos kommt der Film am 2. März 2017.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben