News

Silk Road-Film: Coen-Brüder schreiben Skript zu "Dark Web"

Die Coen-Brüder kümmern sich um das Drehbuch zu "Dark Web".
Die Coen-Brüder kümmern sich um das Drehbuch zu "Dark Web". (©dpa 2016)

Autorenwechsel bei der "Dark Web"-Verfilmung: Die Coen-Brüder, Kult-Produzenten von Titeln wie "No Country For Old Men" oder "Fargo", schreiben nun das Drehbuch zum Biopic über den Silk Road-Gründer Ross William Ulbricht.

Das Leben schreibt manchmal die krassesten Hollywood-Stories: Unter dem Codenamen "Dread Pirate Roberts" entwickelte der damals 29-jährige Ulbricht einst aus idealistischen Motiven den Online-Basar "The Silk Road". Dort konnten Internetnutzer weitgehend anonym mit illegalen Drogen sowie Waffen handeln, was den Betreibern rund 80 Millionen US-Dollar an Provisionen eingebracht haben soll. Im Zuge seines Aufstiegs zum Paten des Dark Net wirft man dem studierten Physiker Ulbricht sogar vor, an der Planung eines Auftragsmordes beteiligt gewesen zu sein. Seit 2015 verbüßt er eine lebenslange Haftstrafe.

Führen Coen-Brüder bei "Dark Web" auch Regie?

20th Century Fox hat nun laut Hollywood Reporter die Oscar-prämierten Coen-Brüder angeworben, um ein neues Drehbuch für das entsprechende Filmprojekt mit dem Namen "Dark Web" zu schreiben. Zuvor hatte bereits Dennis Lehane ("Shutter Island") an einem Skript gearbeitet, damals noch unter dem Titel "Silk Road". Die Coens sind für ihren subtilen Humor bekannt, mit dem sie es schaffen, auch ernste Themen mit der nötigen Sensibilität anzugehen. Zuletzt schrieben sie das Drehbuch zum kommenden George Clooney-Film "Suburbicon".  Auch mit dem Skript zu "Unbroken" unter der Regie von Megastar Angelina Jolie konnten sie beweisen, dass ihnen auch Thriller mit ernstem Hintergrund keine Probleme bereiten. Wer bei "Dark Web" die Regie übernehmen wird und wann mit dem Kinostart zu rechnen ist, wurde noch nicht bekannt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben