"Slender Man": Zweiter Trailer schockt mit Handlung – und Monster!

Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Es dauert nur noch wenige Wochen, bis "Slender Man" den Internetmythos rund um den gesichtslosen Dämon mit der unnatürlich langen und dünnen Figur endlich auf die große Leinwand loslässt. Vorab hat uns Filmstudio Sony nun endlich den zweiten Trailer zum Horrorfilm beschert. Und der gibt deutlich mehr Einblicke in die Handlung – und auf das Monster – als noch der erste Clip.

Als Anfang Januar endlich der erste Trailer zu "Slender Man" das Internet eroberte, durften sich Horror-Fans vor allem über ein Feuerwerk der verstörenden Bilder freuen. Allzu viele Einblicke in die Handlung oder gar gesprochenen Text suchte man in dem Video allerdings vergeblich. Mit Trailer Nummer zwei hat sich das nun schlagartig geändert.

Wenn Du den "Slender Man" einmal gesehen hast, wirst Du ihn nicht mehr los

Eigentlich wollten Katie Jensen (Annalise Basso) und ihre Freundinnen die Legende des "Slender Man" nur als Unsinn entlarven. Doch dann verschwindet Katie plötzlich spurlos – und ihre Freundinnen beginnen schnell zu befürchten, dass an der vermeintlichen "Schauergeschichte" doch mehr dran sein könnte, als ihnen lieb ist.

Die dürre Gestalt beginnt, auf die Mädchen Jagd zu machen. Eine Chance auf Entkommen scheint es dabei nicht zu geben, denn hast Du den "Slender Man" einmal gesehen, wirst Du ihn nicht mehr los. Das ist die Grundbotschaft, mit der uns der neue Trailer zum Horrorfilm offenbar versorgen soll.

Internetmythos mit "Anleihen" bei Genrekollegen?

Das ist aber nicht der einzige Eindruck, den Zuschauer durch den neuen Trailer erhalten. Diverse Szenen, angefangen mit dem ominösen Internetvideo, das sich die Mädchen auf dem Laptop der Verschwundenen ansehen, dürften viele Horror-Fans nämlich stark an "Ring" (2002) erinnern. Auch das "Modus Operandi", mit dem "Slender Man" vorzugehen scheint, erinnert auffällig an Samara, die sich ebenfalls zunächst für einige Tage in den Verstand ihrer zukünftigen Opfer einschlich.

Allerdings muss man dem Film wohl zugestehen, dass sich "Slender Man"-Erfinder Eric Knudsen (alias Victor Surge) vermutlich auch von der zeitgenössischen Horror-Landschaft inspirieren ließ ...

Kinostart
"Slender Man" wird hierzulande ab dem 23. August für Schrecken in den Kinos sorgen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben