News

"Snatch": Erster Trailer zur Gangsterserie mit Rupert Grint

Unglaubliche 17 Jahre ist es nun schon her, dass Guy Ritchies "Snatch – Schweine und Diamanten" über die Kinowände flimmerte. Doch nun ist die Zeit gekommen, die Ära der britischen Kleinganoven wieder aufleben zu lassen – mit einer Serie.

Und der Trailer, den der Streaming-Dienst Crackle nun veröffentlichte, verspricht ähnlich viel Spaß wie das Original. Mit Ruper Grint ("Harry Potter") und Luke Pasqualino ("Die Musketiere") in den Hauptrollen wird die britische Unterwelt mit einem Augenzwinkern aufgemischt. Als Bösewichte glänzen Dougray Scott ("Mission: Impossible II") und ein herrlich fieser Ed Westwick ("Gossip Girl").

Die Serie will Stimmung des Films einfangen

Das Serienformat soll laut Pressemitteilung die Stimmung des Umfeldes aus dem ersten Film aufnehmen, kreiert aber eine eigene neue Welt. Der Showrunner und Autor der Serienneuauflage ist Alex De Rakoff ("Dead Man Running"). Inspiriert von einem echten Raub in London steht in "Snatch" eine Gruppe 20-jähriger, aufstrebender Gauner im Fokus, die zufällig auf eine Wagenladung Goldbarren stößt. Nun müssen die Jungs schnell lernen, sich in den verräterischen Gewässern der Londoner Unterwelt zurechtzufinden. Dabei begegnen sie unter anderem skrupellosen Cops, internationalen Mafiosi und auch lokalen Schurken.

Rupert Grint wird schicker Kleinganove

Rupert Grint, der als Ron Weasley in den "Harry Potter"-Filmen Weltruhm erlangte, schlüpft in die Rolle des piekfeinen Charlie Cavendish mit einem Hang zum Chaos. Außerdem ist der rothaarige Brite ein Executive Producer der Serie. Als Darsteller steht ihm  Luke Pasqualino als Albert Hill zur Seite. Zumindest im Trailer sieht das Zusammenspiel der Jungmimen vielversprechend aus. Ab dem 16. März sind alle zehn Folgen der Serie auf Crackle frei verfügbar.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben