menu

"Snowpiercer": Im neuen Trailer zur Serie wird's frostig

Genervt von der Ausgangssperre? Es könnte schlimmer sein – wir könnten auch in einem massiven Zug durch eine globale Eiszeit rasen. Und dabei die überlebende Menschheit streng in arm und reich einteilen. Dass so was nicht lange gut geht, zeigt der brandneue Trailer zur "Snowpiercer"-Serie.

Nach einer Corona-bedingten Drehpause hat die "Snowpiercer"-Serie nun einen neuen Starttermin in den USA: Am 17. Mai läuft die Science-Fiction-Dystopie nach dem gleichnamigen Kinohit bei TNT an. Bei uns läuft "Snowpiercer" im Mai bei Netflix. Der neue Trailer gibt schon mal einen kleinen Vorgeschmack.

"Snowpiercer" auf Blu-ray für gerade mal 5,99 Euro (!) gibt's bei SATURN.

Allerhöchste Eis(en)bahn

"Snowpiercer" wird ein Reboot des gleichnamigen Kinofilms von "Parasite"-Regisseur Bong Joon-ho. Der Film erschien 2013. Darin kurvt unter anderem Chris Evans (Captain America aus den Marvel-Filmen) im titelgebenden Zug durch eine ewige Eiszeit. Bald zettelt er eine Revolution an, denn er ist nicht mehr willens, sich weiterhin von den reichen Oberschicht-Kotzbrocken an der Spitze des Zuges tyrannisieren zu lassen.

Im Cast der Serie tauchen hochkarätige Namen wie Oscar-Preisträgerin Jennifer Connelly ("A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn") und Sean Bean auf. Welche Rolle der "Game of Thrones"-Star übernehmen wird, ist noch nicht bekannt. Dafür aber, dass er erst in der zweiten Staffel auftreten wird – denn die "Snowpiercer"-Serie wurde noch vor dem offiziellen Sendestart verlängert.

Südkorea bringt frische Impulse

Spätestens, seitdem Bong Joon-ho mit dem brillanten "Parasite" im Februar den Oscar für den besten Film gewonnen hat, blicken aufgeschlossene Cineasten immer öfter nach Südkorea. Knallharter Zombie-Schocker, warmherziges Familiendrama oder origineller Monsterfilm: Die Genrevielfalt in Südkorea ist groß.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Serie

close
Bitte Suchbegriff eingeben