News

"Solo: A Star Wars Story": Mit diesem Cameo hat keiner gerechnet

Qi'ra hat Verbindungen zu einer ganz bestimmten "Star Wars"-Figur ...
Qi'ra hat Verbindungen zu einer ganz bestimmten "Star Wars"-Figur ... (©Lucasfilm Ltd. 2018)

Mit "Solo: A Star Wars Story" ist gerade das jüngste Spin-off zur Sternensaga in den Kinos angelaufen und schon sind die Fans fleißig dabei, jedes Detail des Films aufs Genaueste unter die Lupe zu nehmen. Dabei ist ihnen natürlich auch ein Cameo gegen Ende des Films nicht entgangen – die große Bedeutung für mögliche weitere Sequels haben könnte.

Achtung, Spoiler!
Die folgende News enthält Spoiler zu "Solo: A Star Wars Story". Du liest also auf eigene Gefahr weiter.

Diese "Star Wars"-Figur hat in "Solo" einen Cameo-Auftritt

Es war ziemlich gegen Ende des Films, das die Zuschauer von "Solo: A Star Wars Story" endlich Klarheit über die Loyalitäten von Qi'ra (Emilia Clarke) erhalten haben. Was aber vielleicht noch viel interessanter ist, ist die Person, der sie kurz darauf Bericht erstattet: Darth Maul! Der stellt sich im aktuellen Spin-off als wahrer Anführer der Verbrecherorganisation Crimson Dawn heraus.

Doch wurde der Bösewicht nicht in "Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung" von Obi-Wan Kenobi getötet? Wer jetzt verwirrt ist, kann sich mit Blick auf den offiziellen "Star Wars"-Kanon beruhigt zurücklehnen. Der bezieht nämlich auch "Clone Wars" mit ein, wie Lucasfilm 2014 in einem offiziellen Statement klarstellte. Und dort erfahren Zuschauer, dass Darth Maul den Zusammenstoß tatsächlich überlebt und mit einem neuen Paar kybernetischer Beine ausgestattet das Verbrechersyndikat Shadow Collective gegründet hat – zu dem auch Crimson Dawn gehört.

Und noch ein Cameo – irgendwie zumindest ...

Die genauen Zusammenhänge haben die "Star Wars"-Fans des Time-Magazines genau aufgeschlüsselt. Und verweisen noch auf einen weiteren (indirekten) Cameo-Auftritt in "Solo: A Star Wars Story". Dort sind nämlich auch wiederholt Anspielungen auf einen "hochrangigen Gangster" auf Tatooine und Han Solos zukünftige Verbindung mit diesem zu finden. Bei dem kann es sich eigentlich nur um Jabba the Hutt handeln.

Sollte es weitere Sequels zu "Solo: A Star Wars Story" geben, könnten damit sowohl Darth Maul als auch Jabba the Hutt noch in mehr oder weniger gewichtiger Weise Teil der Handlung sein. Doch darüber dürften vor allem die Einspielergebnisse des aktuellen Films entscheiden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben