News

Soloabenteuer nach "Avengers 4"? Marvel soll "Hawkeye"-Film anvisieren

Volltreffer für Hawkeye? Der Top-Schütze könnte endlich seinen eigenen Film bekommen.
Volltreffer für Hawkeye? Der Top-Schütze könnte endlich seinen eigenen Film bekommen. (© picture alliance / Everett Collection 2018)

Mit "Avengers 4" soll die dritte Phase des Marvel Cinematic Universe ihren Abschluss finden. Bleibt die Frage: Was kommt dann? "Hawkeye", lautet die Antwort, zumindest wenn man aktuellen Berichten Glauben schenkt.

Marvel-Studios-Boss Kevin Feige hielt am vergangenen Wochenende eine Rede auf der "Produced By 2018"-Konferenz – und was er zur Zukunft des Marvel Cinematic Universe (MCU) zu sagen hatte, ließ zahlreiche Anhänger des Comic-Franchise aufhorchen.

Das verriet der Marvel-Chef

Laut MCU Cosmic hielt Feige fest, in Phase 4 – also nach "Avengers 4" – würden die Fans drei Dinge erwarten:

  • die Weiterführung der Storys von bereits bekannten Charakteren
  • andere Inkarnationen von bereits bekannten Charakteren
  • die Einführung von neuen Charakteren, von denen noch niemand gehört hat (mit Ausnahme einiger Comicleser)

Während letzterer Punkt sich vor allem auf die bereits angekündigten Eternals beziehen dürfte, sorgte vor allem die zweite Enthüllung für Gesprächsstoff. Laut MCU Cosmic spielt Marvel momentan mit dem Gedanken an einen "Hawkeye"-Film. Der Bogenschütze, der in "Avengers: Infinity War" durch Abwesenheit glänzte, wurde am Set von "Avengers 4" im vollkommen veränderten Look gesichtet. Gerüchten zufolge, soll Clint Barton (Jeremy Renner) demnach nicht wie gewohnt als Hawkeye, sondern als Ronin zurückkehren. Den düsteren Wandel des Charakters und seinen Auslöser könnte dann ein Solofilm nachträglich beleuchten.

Alternativ könnte im Einzelabenteuer jedoch auch ein anderes Falkenauge übernehmen. So trug in den Comics unter anderem Kate Bishop zeitweise den Namen Hawkeye – und Filme mit weiblichen Helden im Fokus stehen spätestens seit "Wonder Woman" hoch im Kurs.

Nicht nur Hawkeye könnte ein Wechsel treffen

Und nicht nur Clint Barton könnte abgelöst werden. Schließlich wurde zuletzt mehrfach gemunkelt, dass Captain-America-Darsteller Chris Evans sich aus dem Helden-Franchise zurückziehen will. Einer von Caps Mitstreitern (Bucky alias Winter Soldier oder Sam Wilson alias Falcon) soll deshalb in naher Zukunft das berühmte Schild ergreifen, heißt es in Fankreisen. Vielleicht ja sogar schon in "Avengers 4"?

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben