menu

"Space Force"-Trailer: Weltraumherrschaft ist gar nicht so einfach

Ende des Monats startet auf Netflix mit "Space Force" die neue Serie mit Steve Carell, die er zusammen mit seinem "The Office"-Partner Greg Daniels gemacht hat. Zu der gibt es nun endlich den ersten Trailer.

Gerade noch macht sich der Sternegeneral Mark R. Naird (Steve Carell) über den lächerlichen Namen für den neuen Militärzweig lustig, der "Space Force" lautet, da wird er auch direkt zu dessen Leiter ernannt. What?! Damit hat er nun nicht gerechnet, doch er versucht das Beste aus seiner neuen Position zu machen.

"Space Force" soll für Weltraumherrschaft sorgen

Dass in der neuen Einheit alles glatt läuft, kann nicht gerade behauptet werden. Und die Aufgabe hat es in sich: Naird soll nicht weniger als die Herrschaft über den Weltraum erlangen, was – wenig überraschend – gar nicht so einfach ist. Prototypen explodieren und aufgrund der erheblichen finanziellen Mittel wird der Truppe natürlich auch ganz genau auf die Finger geguckt.

Da hilft nur eins: Entspannung. Und das geht für Naird am besten zu "Kokomo" von den Beach Boys. Allein diese Szene in der zweiten Hälfte des Trailers zu "Space Force" ist Gold wert.

Carell und Daniels tun es wieder

Die Serie besitzt genau den Humor, den wir von Steve Carell und seinem Partner Greg Daniels erwarten. Und ich hoffe, dass sie in Sachen Bissigkeit noch einen Zahn zulegen.

Sendehinweis
"Space Force" steht ab dem 29. Mai auf Netflix zum Abruf bereit.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben