News

"Spider-Man: Homecoming": Erste Kritiken fällen ein klares Urteil

Spider-Mans neuester Streich wird von Kritikern mit Lob überschüttet.
Spider-Mans neuester Streich wird von Kritikern mit Lob überschüttet. (©Sony Pictures Releasing GmbH 2017)

Kann man von Spider-Man genug bekommen? Offenbar nicht, denn mit "Spider-Man: Homecoming" geht schon die sechste Comicverfilmung der Abenteuer des Spinnenmanns an den Start. Kritiker, die schon einen ersten Blick auf Peter Parkers ersten Solofilm im Marvel Cinematic Universe werfen durften, sind begeistert.

Zwar werden die ausführlichen Kritiken noch unter Verschluss gehalten, doch das Embargo für die sozialen Medien ist gefallen. Hier tobten sich Kritiker und Pressevertreter aus und bezeichneten "Spider-Man: Homecoming" unter anderem als eine gekonnte Mischung zwischen einem Superheldenfilm und einem Highschool-Drama. Man sei sich vor allem darin einig, dass das Reboot richtig Spaß mache, wie Collider berichtet.

Reboot bringt Spaß zurück in das Spider-Man-Franchise

So berichteten einige, die den Film schon beäugen durften, auf Twitter und Co., dass sie vor lauter Lachen Bauchschmerzen hätten. Auch der Cast sei perfekt. Er wird unter anderem als einer der besten Marvelfilme überhaupt mit dem besten Humor bezeichnet. "Freude", "Entzücken", "fantastisch" und immer wieder "Spaß" sind einige Schlagworte, die in den übersprudelnden, positiven Reaktionen immer wieder auftauchen. Demnach versprechen die Trailer nicht zu viel, in denen schon der Humor im Vordergrund stand.

Tom Holland wird besonders gelobt

Insbesondere Tom Hollands Darstellung gefällt. Er wird von mehreren Kritikern als der zweifellos beste Peter Parker überhaupt bezeichnet und als charmanter Spider-Man-Boy gelobt. Doch auch der Bösewicht Vulture, der von Michael Keaton verkörpert wird, weiß zu überzeugen und wird unter anderem als "fantastisch" bezeichnet. Bei so viel Lob prophezeit ein Kritiker, dass "Spider-Man: Homecoming" an den Kinokassen wie eine Bombe einschlagen werde.

Ob das tatsächlich so ist, erfahren wir hierzulande erst ab dem 13. Juli 2017. Dann klettert Spider-Man aka Peter Parker in seinem ersten Marvelabenteuer auf unsere Kinoleinwände.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben