menu

"Spuk in Bly Manor": Unheimliche Charakterposter spuken durchs Netz

Spuk in Bly Manor Victoria Pedretti als Dani
Da ist eine schaurig-schöne neue Staffel im Anflug! Bild: © Eike Schroter/Netflix 2020

Mit "Spuk in Bly Manor" liefert Showrunner und Regisseur Mike Flanagan den Horrorfans im Oktober die Fortsetzung seiner Anthologieserie "Spuk in Hill House". Darin tauchen neben einigen Neuzugängen auch Darsteller der ersten Staffel in neuen Rollen auf. Eine Reihe düsterer Charakterposter stellt nun die wichtigsten Figuren vor, von denen einige "für immer bei Dir bleiben" ...

"In Bly Manor bedeutet tot nicht unbedingt vergangen", heißt es in der offiziellen Synopsis zu "Spuk in Bly Manor". Was genau das bedeutet, finden Netflix-Abonnenten ab dem 9. Oktober heraus, wenn die neue Staffel der Serie beim Streamingdienst zum Abruf bereitsteht. Die unheimlichen Charakterposter samt ihrer unheilvollen Postingtexte auf Twitter lassen jedoch Schauriges erahnen.

Mike Flanagan erklärt, warum "Bly Manor" anders ist

Wer jedoch eine schlichte Variante von "Spuk in Hill House" erwartet, wird überrascht werden. Laut Showrunner Mike Flanagan unterscheidet sich "Bly Manor" wesentlich von seinem Vorgänger. In einem neuen Featurette, das bei Entertainment Weekly debütierte, erklärt Flanagan, wenn "Spuk in Hill House" im Kern ein Familiendrama war, dann sei "Bly Manor" eine Gothic-Romanze.

"Was Bly Manor ausmacht, ist, dass es im Herzen eine Liebesgeschichte ist. Es ist eine Gothic-Liebesgeschichte. Wenn du das Wort 'Romanze' siehst, ruft es in deinem Geist bestimmte Bilder hervor. Gothic-Romanze meint etwas sehr, sehr anderes: durchtränkt von Geheimnissen und Verhängnis, unglaublich leidenschaftliche Emotionen, die in der dunklen Seite der menschlichen Natur mitschwingen."

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Spuk in Bly Manor

close
Bitte Suchbegriff eingeben