menu

Staffel 8 ohne Tochter: Anna Faris steigt aus Comedyserie "Mom" aus

Nicht den Kopf hängenlassen: Anna Faris (rechts) sucht neue Herausforderungen.
Nicht den Kopf hängenlassen: Anna Faris (rechts) sucht neue Herausforderungen. Bild: © Cliff Lipson / CBS / Facebook / Mom 2020

Zeit, sich von der Mutter abzukapseln: Anna Faris verlässt überraschend die Serie "Mom", in der sie für sieben Staffeln und über 150 Episoden die ehemalige Alkoholikerin Christy spielte. Damit wird ihre Serienmutter Allison Janney ab Staffel 8 die alleinige Hauptrolle übernehmen.

Faris möchte offenbar neue Karrrieremöglichkeiten ausloten, wie Variety von einem Insider erfahren hat. Die Zukunft ihrer Filmfamilie liege ihr aber dennoch am Herzen.

Anna Faris war die einzige Wahl für Christy

"Die letzten sieben Jahre bei 'Mom' waren einige der erfüllendsten und lohnendsten meiner Karriere", erklärt Faris in einem Statement (via Variety). "Ich bin Serienschöpfer Chuck Lorre, den Autoren und meinen unglaublichen Kollegen so dankbar, dass sie ein wirklich wunderbares Arbeitsklima geschaffen haben". Auch wenn sie nicht mehr als Christy mit an Bord sei, werde sie Staffel 8 ansehen und aus der Ferne mitfiebern.

Auch von den Produzenten gibt es nur Lob für Faris. "Von Anfang an war Anna die erste und einzige Wahl für die Rolle von Christy in 'Mom'," heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von CBS, Warner Bros. und Chuck Lorre Productions. "Wir sind so stolz auf die Geschichten, die wir in Annas sieben Jahren in der Serie erzählen konnten. Wir wünschen Anna alles Gute und danken ihr für ihre wundervolle Arbeit."

"Mom"- Dreharbeiten für Staffel 8 mit Verspätung

Die Neuigkeit von Faris' Ausstieg kommt nur zehn Tage, bevor die Produktion für Staffel 8 aufgenommen wird. Ab dem 14. September sollen die neuen Folgen gedreht werden, aufgrund der Corona-Pandemie mit Verspätung.

In "Mom" steht die alleinerziehende Christy im Mittelpunkt, die eine Vergangenheit mit Alkohol- und Drogenmissbrauch hat. Ebenso wie ihre Mutter Bonnie, der sie sich langsam wieder annähert. Gemeinsam besuchen sie die Anonymen Alkoholiker und kämpfen gegen einen Rückfall. Auch wenn die Serie ernste Themen wie Alkoholismus, Obdachlosigkeit und Spielsucht thematisiert, handelt es sich um eine Comedyformat. Allison Janney ("Tonya") wurde für ihre Rolle als Christys Mutter zweimal mit einem Emmy ausgezeichnet, die Show für insgesamt zehn Emmys nominiert.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Sitcom

close
Bitte Suchbegriff eingeben