News

Staffel 8 von "Game of Thrones": So blutig und tödlich wie nie zuvor!

Das sind wahrlich keine guten Aussichten auf Staffel 8 von "Game of Thrones".
Das sind wahrlich keine guten Aussichten auf Staffel 8 von "Game of Thrones". (©HBO 2017)

Du fandest die bisherigen sieben "Game of Thrones"-Staffeln in Sachen Gewalt und Blut an der Grenze des Erträglichen? Dann solltest Du Dich auf Staffel 8 gefasst machen, denn zum Finale hin soll es noch nervenaufreibender werden ... 

Das zumindest ließ Sansa-Darstellerin Sophie Turner nun in einem Video-Interview mit Gold Derby durchsickern. Wirklich konkret werden wollte beziehungsweise konnte sie natürlich nicht, doch ihre Andeutungen reichten schon aus, um den Fans die Sorgenfalten auf die Stirn zu treiben.

"Game of Thrones" verlangt den Fans einiges ab

"Ich kann euch sagen, dass es ein großes Zusammentreffen von allen geben wird. Alle kommen zusammen, um den bevorstehenden Untergang zu bekämpfen. Es gibt viele Spannungen zwischen den kleinen Gruppen, die für das in ihren Augen 'Richtige' kämpfen", erklärt Sophie Turner. Das war aber noch nicht alles: "Es ist 'Game of Thrones', es wird also noch blutiger und tödlicher und emotional quälender als in all den Jahren zuvor!"

Noch mehr Tote in Staffel 8

Das sind wahrlich keine guten Aussichten für die finale "Game of Thrones"-Staffel. Das würde bedeuten, dass das Ende schlimmer wird als "Die Rote Hochzeit", "Die Wächter auf der Mauer" oder "Die Schlacht der Bastarde"! Welche Serienfiguren jedoch den (Helden-)Tod sterben werden, verriet Sophie Turner nicht. Das werden die Fans wohl oder übel selbst herausfinden müssen, wenn "Game of Thrones" mit Staffel 8 auf die Fernsehbildschirme zurückkehrt.

Wann auch immer das sein wird, denn nach wie vor wurde kein Starttermin für die neue Season bekannt gegeben. Bisher wissen wir nur eines: Staffel 8 kommt 2019!

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben