menu

"Star Trek 4" geht voran: Jetzt übernimmt "Fargo"-Regisseur Hawley

Auf in ein neues "Star Trek"-Abenteuer!
Auf in ein neues "Star Trek"-Abenteuer!

Werden wir jemals "Star Trek 4" zu Gesicht bekommen? Paramount Pictures hat für das geplante Sequel einen neuen Regisseur und Drehbuchautoren angeheuert.

Wie The Hollywood Reporter erfahren hat, setzt Filmstudio Paramount jetzt auf "Fargo"- und "Legion"-Schöpfer Noah Hawley. Er soll "Star Trek 4" endlich auf die große Leinwand bringen.

Noch bis zu Beginn dieses Jahres sah der Produktionsplan es vor, dass S. J. Clarkson "Star Trek 4" drehen wird. Im Januar stieg die Regisseurin allerdings aus nicht näher bekannten Gründen wieder aus. Fortan stand der vierte Teil der Sci-Fi-Reihe unter keinem guten Stern. Mit Noah Hawley gibt Paramount dem Projekt allerdings neuen Schwung.

Pine, Quinto und Saldana an Bord?

Auch wenn es bisher noch keine offizielle Bestätigung gibt, so haben sowohl The Hollywood Reporter als auch Variety erfahren, dass mit einer Rückkehr von Chris Pine als Captain Kirk sowie Zachary Quinto und Zoe Saldana als Commander Spock und Lieutenant Uhura zu rechnen ist.

Ursprünglich sollten die Dreharbeiten im Januar 2019 beginnen. Dieser Zeitplan ist jedoch passé. Durch den erneuten Wechsel in der Regie und der Tatsache, dass Noah Hawley zusätzlich als Drehbuchautor engagiert wurde, dürfte sich der Drehbeginn um mehrere Monate verzögern. Was das für einen möglichen Kinostart bedeutet, lassen wir am besten direkt außen vor.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Star Trek

close
Bitte Suchbegriff eingeben